(1 Kundenrezension)

Unsichtbare Narben

Erwachsene Kinder psychisch erkrankter Eltern berichten

Format:
Kartoniert
Auflage:
2. Auflage 2022
Seiten:
160
ISBN:
978-3-86739-294-5
17,00 

Das Schweigen brechen
Kinder psychisch erkrankter Eltern machen besondere Erfahrungen, die oft ein jahrzehntelang gehütetes Familiengeheimnis darstellen. In diesem Buch brechen erwachsene Kinder ihr Schweigen und stellen sich ihren Erinnerungen.
Mit großer Offenheit erzählen sie über Belastungen damals und heute, komplizierte Gefühle und schwierige Lebenswege, aber auch über Kraftquellen und Möglichkeiten einer positiven Bewältigung. Damit machen sie anderen betroffenen Angehörigen Mut, sich mit der eigenen Geschichte zu versöhnen.
Ein ermutigendes Erfahrungsbuch mit aktualisiertem Serviceteil in der zweiten Auflage.

Leseprobe

Herausgeber Prof. Johannes Jungbauer

Prof. Johannes Jungbauer lehrt Psychologie an der Kath. Hochschule Nordrhein-Westfalen in Aachen und ist dort Leiter des Instituts für Gesundheitsforschung und Soziale Psychiatrie (igsp).

Mehr lesen
Herausgeberin Katharina Heitmann

Katharina Heitmann, M.A., ist approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin und klinisch-therapeutische Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin.

Mehr lesen

Bewertungen

  • T. L.

    Die zehn Erfahrungsberichte stellen die Lebensgeschichten von Töchtern und Söhnen zwischen 27
    und 64 Jahren dar, die mit mindestens einem Elternteil aufgewachsen sind, welcher psychisch
    erkrankt war. Die Geschichten handeln von den Schwierigkeiten, Problemen und Traumatisierungen
    in der Kindheit, den Strategien, die geholfen haben zu überleben, und dem heutigen Kontakt der jetzt
    erwachsenen Töchter und Söhne zu ihren Eltern. Einen größeren Schwerpunkt nehmen hier Mütter
    mit einer psychischen Störung ein. Ich fand das Buch sehr leicht zu lesen, schön durch Überschriften
    strukturiert und spannend, die jeweiligen Entwicklungen trotz erschwerter Startschwierigkeiten zu
    verfolgen.

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu