Zuhören, informieren, einbeziehen

Leitfaden für die Arbeit mit Angehörigen in der Psychiatrie

Format:
Kartoniert
Auflage:
1. Auflage 2015
Seiten:
216
ISBN:
978-3-88414-594-4
30,00 

Angehörige psychisch erkrankter Menschen leisten sehr viel. Sie bieten den Betroffenen Rückhalt, wirken stabilisierend und präventiv. Doch nicht selten ist die Beziehung zwischen Angehörigen und professionell Tätigen von Spannungen und gegenseitigem Unverständnis geprägt. Dieser Leitfaden zeigt, wie der Dialog gelingt. Anhand von Leitfragen werden Familien- und Paargespräche strukturiert. Besprochen werden die häufigsten psychischen Erkrankungen ebenso wie die spezifischen Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen. Aber auch vor den heiklen Themen Schweigepflicht und Suizidalität macht die Leitlinie nicht Halt.

Ein Problemlöse- sowie Notfallplan, ein Wochenprotokoll, Episodenkalender sowie weitere hilfreiche Arbeitsmaterialien können kostenlos heruntergeladen werden. Die Behandlung psychisch erkrankter Menschen erhält eine neue Qualität!

Leseprobe

Autoren und Herausgeber

Herausgeberin Dr. rer. med. Nadine Bull

Dr. rer. Med. Nadine Bull ist leitende Psychologin der Ambulanten Dienste der Luzerner Psychiatrie (LUPS), Ambulatorium Hochdorf. Schon während ihrer Tätigkeit in den Psychiatrischen Unikliniken in Leipzig und Basel sowie im Sanatorium Kilchberg hat sie an Manualen für Angehörige psychisch Kranker mitgearbeitet. Sie ist Mitglied im Schweizer Verein Netzwerk Angehörigenarbeit Psychiatrie (NAP) aktiv.

Mehr lesen
Herausgeberin Dr. med. Christine Poppe

Dr. med. Christine Poppe ist Fachärztin FMH für Psychiatrie und Psychotherapie und Chefärztin Psychotherapie und ambulante Psychiatrie in der Psychiatrischen Privatklinik Sanatorium Kilchberg/Zürich.

Mehr lesen

Downloadmaterial

Download

Abbildungen

Herunterladen
Download

Downloadmaterialien

Herunterladen
Weiteres Downloadmaterial anzeigen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Zuhören, informieren, einbeziehen“