In klaren und verständlichen Worten schafft der Autor einen idealen Überblick über den Stand der Forschung und die Risiken, aber auch den Nutzen, den der Cannabiskonsum mit sich bringt.
Seit nunmehr fünf Jahren gibt es eine medizinische Leitlinie, welche evidenzbasierte Empfehlungen bezüglich Therapie und Umgang mit aggressivem Verhalten und Reduzierung von Zwangsmaßnahmen verfügbar macht. In diesem Buch werden die Ergebnisse aus der Wissenschaft in den Arbeitsalltag übertragen.
Mithilfe dieser Lernaufgaben kann die gesetzlich geforderte 10%ige Anleitungszeit in den Praxiseinsätzen erreicht werden. Das ausgefeilte didaktische Material ergibt in Kombination mit dem flüssigen und ansprechenden Stil ein konkurrenzloses Buch, das zum Lernen und Tätigwerden motiviert!
Vielleicht kann man Sorgen in kleinen Mengen besser verdauen? Mit Mamas und Papas Hilfe beginnt Jule, ihren großen Sorgentopf zu sortieren und in angemessene Sorgenportionen zu verteilen. Das erste Kinderbuch zur Generalisierten Angststörung (GAS) mit begleitendem Downloadmaterial.
Der Selbstfürsorge kommt eine zentrale Rolle zu, um professionell agieren sowie die eigene Gesundheit und Freude an der Arbeit erhalten zu können.
»Es tat mir wohl, dass meine Psychiatrie-Erfahrung jetzt nicht mehr nur Makel und ohnmächtig ertragenes Schicksal war, sondern auch Quelle von Kompetenz und politischer Teilhabe. Ich war zwar immer noch ein kleines Licht, aber immerhin, ich leuchtete.«
Ziel des Buchs ist, die Betroffenen dabei zu unterstützen, in ihrem Alltag das zu tun, was für sie und ihr Leben wichtig ist, sodass sie dadurch Erfolge und Selbstwirksamkeit erleben.
Yoga ist nicht nur eine der beliebtesten Sportarten in Deutschland, sondern ist durch die achtsamen und bewussten Körperübungen auch therapeutisch heilsam. In diesem Buch kombiniert die erfahrene Yogalehrerin Lilly Lia Hoffmann wertvolle Übungen und psychologische Hintergrundinformationen für Betroffene von Essstörungen.
Unser neuer, überarbeitete Ratgeber »Borderline verstehen und bewältigen« wird zum ersten Mal ergänzt und erweitert durch ein passendes »Begleitbuch für Therapie und Selbsthilfe«.

Neuigkeiten

27. Jun. 2024

Kommunizieren und netzwerken für eine bessere psychiatrische Versorgung

Wir suchen Verstärkung! Jetzt Stellenangebot ansehen und bewerben!
Weiterlesen
20. Jun. 2024

Aktionswoche »Gemeinsam aus der Einsamkeit« 2024

Die Aktionswoche gegen Einsamkeit findet vom 17. bis 23. Juni 2024 bereits zum zweiten Mal statt. Sie soll für das Thema als gesamtgesellschaftliche Aufgabe sensibilisieren und Unterstützungsangebote in ganz Deutschland sichtbar machen. Lesen Sie zum Thema »Einsamkeit verstehen« von Nathalie Schnoor.
Weiterlesen
13. Jun. 2024

Stellung beziehen, wo immer möglich!

Rechtsextremismus und Rechtspopulismus sind eine aktuelle Bedrohung für eine vielfältige und demokratische Gesellschaft. Das haben die Ergebnisse der Europawahl und ein Angriff auf ein Behindertenwohnheim der Lebenshilfe Ende Mai mehr als deutlich gemacht. Anlass für die SI-Redaktion ihren Aufruf »Nie wieder ist jetzt! – Nein zu AfD« zu unterstreichen und erste Kommentare zu veröffentlichen.
Weiterlesen
05. Jun. 2024

Recht & Psychiatrie: Call for Papers

Call for Papers für ein Schwerpunktheft der Zeitschrift »Recht & Psychiatrie« (IF 0,4) zum Thema »Zur Qualität von ärztlichen Stellungnahmen und Gutachten im Betreuungs- und Unterbringungsrecht«.
Weiterlesen
21. Mai 2024

Kostenloser Online-Vortrag: Auszubildende in der psychiatrischen Pflege optimal begleiten

Wir laden alle Pflegefachkräfte in psychiatrischen und psychosozialen Settings herzlich zu unserem Online-Vortrag am 29.05. von 13-14:30 Uhr ein! 🎓💼
Weiterlesen
25. Apr. 2024

Pflegetätigkeiten in der klinischen Erwachsenenpsychiatrie

Das Handlungsfeld der Pflege ist breit, vielseitig und anspruchsvoll. Aber vorllam ist sie eines: unverzichtbar in der Krankenhausbehandlung. Mit der gemeinsamen Schrift »Pflegetätigkeiten in der klinischen Erwachsenenpsychiatrie« unterzeichnen alle Verbände der Psychiatrischen Pflege einen Konsens bezüglich des Pflegerischen Handlungsfelds in diesem Bereich.
Weiterlesen

Über uns

Der Psychiatrie Verlag ist der Fachverlag für Sozialpsychiatrie. Der Begriff »Sozialpsychiatrie« beschreibt eine bestimmte Art und Weise, Menschen bei seelischen Krisen und psychischen Erkrankungen professionell zu helfen. Besonders wichtig ist die ganzheitliche Betrachtungs- und Herangehensweise: Der Mensch mit seiner individuellen Situation steht im Mittelpunkt. Seine persönlichen Lebensbedingungen und Bedürfnisse werden in alle Überlegungen mit einbezogen.

Weiterlesen

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

Ob Kongress, Fortbildung oder Lesung. Auf unserer Veranstaltungsseite finden Sie die neuesten Events zu allen Themen rund um die seelische Gesundheit.
Zu den Veranstaltungen

Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand in Sachen Psychiatrie. Mit unserem Newsletter informieren wir über Neuerscheinungen, Veranstaltungen und aktuelle Nachrichten.

Newsletter abonnieren
Kundenmagazin

Kundenmagazin abonnieren

Unser kostenloses Kundenmagazin bietet zwei Mal im Jahr aktuelle Informationen zu Neuerscheinungen und Autoreninterviews zum Thema.

Kundenmagazin abonnieren