Angehörige in der Psychiatrie

Format:
Kartoniert
Auflage:
1. Auflage 2017
Seiten:
152
ISBN:
978-3-88414-638-5
18,50 

Angehörige sind längst im psychiatrischen Alltag angekommen, aber die konkrete Arbeit mit ihnen fordert professionell Tätigen einiges ab: eine klare Haltung, einen konstanten Perspektivwechsel und Sicherheit im kommunikativen Umgang.

Vorurteile und Vorbehalte gegenüber Angehörigen als Mitverursacher*innen von Störungen sind immer noch groß und verstärken die Unsicherheit im Umgang mit Familienmitgliedern, Partner*innen oder engen Vertrauten. Gefühlte Defizite und wenige qualitative Standards in diesem Arbeitsbereich sorgen für Unsicherheiten bei der Kommunikation von Bedürfnissen und Absprachen, gerade im Mehrpersonensetting.

Das Buch bietet grundlegende Hilfe: Es formuliert praxisbewährte Leitlinien für den Arbeitsalltag, arbeitet systemische Grundlagen ab und widmet sich in einem Extrakapitel dem Thema »Kinder als Angehörige«.

Leseprobe

Autoren und Herausgeber

Autorin Edith Scherer

Edith Scherer ist Pflegefachfrau Psychiatrie HF und Leiterin der Angehörigenberatung, St. Gallische Kantonale Psychiatrische Dienste – Sektor Nord, Wil sowie Vorstandsmitglied des Netzwerkes Angehörigenarbeit Psychiatrie.

Mehr lesen
Autor Thomas Lampert

Thomas Lampert ist Pflegefachmann Psychiatrie HF und Vizepräsident des Netzwerkes Angehörigenarbeit Psychiatrie. Er arbeitet als Koordinator Prävention und Angehörigenarbeit bei den St. Gallischen Psychiatrie-Diensten Süd und war langjährig freiberuflich in einer ambulanten, psychiatrischen Praxisgemeinschaft tätig.

Mehr lesen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Angehörige in der Psychiatrie“