Suizidalität im Fokus

Der CAMS-Ansatz für eine Behandlung auf Augenhöhe

Format:
Kartoniert
Auflage:
1. Auflage 2021
Seiten:
352
ISBN:
978-3-88414-929-4
Erscheint am:
15. Jun. 2021
40,00 

Suizidprävention: Therapeutische Allianz mit suizidalen Klient*innen

CAMS – Collaborative Assessment and Management of Suicidality – steht für einen mitfühlenden Therapieansatz, der die Suizidalität als eigenständiges Phänomen betrachtet und auf der Annahme gründet, dass Suizidgedanken und -handlungen prinzipiell nachvollziehbare Reaktionen auf Leid sind.

CAMS steht auch für eine aktivierende Zusammenarbeit auf Augenhöhe zwischen Behandelnden und Patient*innen. Das Buch erläutert detailliert die Anwendung des therapeutische Werkzeug SSF (Suizidstatusform) und beschreibt die Behandlungsplanung, die Verlaufsbeobachtung des Suizidrisikos und letztlich die Behandlungsergebnisse.

Leseprobe

Autor David A. Jobes

David A. Jobes, Ph.D., ist Professor für Psychologie an der Catholic University of America,Washington D.C., und Leiter des Suicide Prevention Lab.

Mehr lesen
Übersetzerin Miriam Santel

Miriam Santel ist Psychologische Psychotherapeutin auf der Krisenstation der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Evangelischen Klinikums Bethel.

Mehr lesen
Übersetzerin Dr. Michaela Berg

Dr. Michaela Berg ist Oberärztin in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Bethel des Evangelischen Klinikums Bielefeld.

Mehr lesen
Übersetzerin Kristina Henning-Fast

PD Dr. Kristina Hennig-Fast arbeitet als Psychologische Psychotherapeutin und Klinische Neuropsychologin in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Evangelischen Klinikums Bethel.

Mehr lesen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Suizidalität im Fokus“