Existenzieller Umgang mit Trauer und Verlusten

Welche Hilfe bieten die Religionen im psychosozialen Kontext?

Format:
Kartoniert
Auflage:
1. Auflage 2020
Seiten:
288
ISBN:
978-3-96605-026-5
Erscheint am:
09. Nov. 2020
40,00 

Spiritualität als heilende Ressource

Fachleute im psychosozialen Bereich werden immer wieder mit Fragen nach dem Sinn des Lebens konfrontiert und suchen nach einem sicheren Umgang mit Verlusten, Tod und Trauer. Wenn Helfende das heilsame Potenzial von Spiritualität und die Ressourcen der jeweiligen religiösen oder philosophischen Weltanschauung nutzen möchten, müssen sie jedoch wissen, wie die verschiedenen Traditionen mit dem Thema umgehen.

Das Buch macht u. a. vertraut mit den Weltreligionen, den philosophischen Schulen Asiens und neueren religiösen Bewegungen. Auch die Trauer bei Menschen mit einer atheistischen oder agnostischen Haltung wird thematisiert.

Leseprobe

Autoren und Herausgeber

Herausgeberin Dr. med. Dr. theol. Dipl.-mus. Isgard Ohls

Dr. med. Dr. theol. Dipl.-mus. Isgard Ohls ist promovierte Ärztin, Theologin sowie A-Kirchenmusikerin und Cembalistin. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Psychosozialen Zentrum des Universitätsklinikums Hamburg Eppendorf, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie.

Mehr lesen
Herausgeber Peter Kaiser

Prof. Dr. Dr. Peter Kaiser (Hg.) ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie sowie Professor für Religionswissenschaft an der Universität Bremen, Traumatherapeut, Supervisor und systemischer Sexualtherapeut sowie ärztlicher Leiter des Ambulatoriums für Folter- und Kriegsopfer des Schweizer Roten Kreuzes in Bern.

Mehr lesen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Existenzieller Umgang mit Trauer und Verlusten“