Psychiatriegeschichte

    »Wir wollten ins Verderben rennen«

    »Wir wollten ins Verderben rennen«

    Die Geschichte des Sozialistischen Patientenkollektivs Heidelberg

    Dieses Buch möchte dazu beitragen, sich ernsthaft mit dem Sozialistischen Patientenkollektivs Heidelberg auseinanderzusetzen als einem komplexen, dramatischen und erinnerungswürdigen Stück Zeit- und Psychiatriegeschichte und Geschichte der 68er-Bewegung.

    Mehr dazu
    Buch (2016)
    40,00 

    40 Jahre Psychiatrie-Enquete

    40 Jahre Psychiatrie-Enquete

    Blick zurück nach vorn

    Dieser Sammelband verbindet den historischen Rückblick auf die Transformation der psychiatrischen Versorgung mit einer Analyse der notwendigen Reformschritte in der Psychiatrie. Pünktlich zum 40-Jährigen Jubiläum der Psychiatrie-Enquete wagen wir den Blick zurück nach vorn.

    Mehr dazu
    Buch | E-Book (2015)
    40,00 

    Alltag in der Anstalt

    Alltag in der Anstalt

    Wenn Sozialpsychiatrie praktisch wird - Reprint der Ausgabe von 1980

    Anstalten dienen der Reglementierung psychischer und sozialer Unordnung, der Bändigung von Spontanität, kurz: der Dressur. Christa und Thomas Fengler spürten 1980 dem Alltagsleben von Anstalten nach.

    Mehr dazu
    Buch (2014)
    30,00 

    Blender

    Blender

    Dokumentarfilm

    Ein wunderbarer Film, mit dem Susann Reck einen unvoreingenommenen, neugierigen Blick auf sechs psychisch schwer beeinträchtigte Menschen und, was sie bewegt, erlaubt. Als Filmemacherin kehrt sie an den Ort ihrer Kindheit zurück – ein von ihren Eltern gegründetes Heim für psychisch Erkrankte.

    Mehr dazu
    DVD (2016)
    25,00 

    Das Ende der Anstalt. Theorie und Wirklichkeit des Wandels in der Psychiatrie

    Das Ende der Anstalt. Theorie und Wirklichkeit des Wandels in der Psychiatrie

    Das Beispiel Wunstorf - Reprint der Ausgabe von 1985

    Mit dem Reprint des 1985 erschinenen Klassikers »Das Ende der Anstalt« öffnet sich dem heutigen Leser ein Blick in die Vergangenheit.

    Mehr dazu
    Buch (2014)
    25,00 

    Der regional vernetzte Krankenmord

    Der regional vernetzte Krankenmord

    Die Heil- und Pflegeanstalt Klingenmünster/Pfalz in Verbindung mit Baden, Bayern, Elsass und Lothringen

    Der vorliegende Band präsentiert die auf der Herbsttagung des Arbeitskreises zur Erforschung der nationalsozialistischen »Euthanasie« und Zwangssterilisation vom 11.-13.11. 2016 im Pfalzklinikum Klingenmünster vorgestellten neueren Forschungsergebnisse zur Geschichte der NS-»Euthanasie«.

    Mehr dazu
    Buch (2018)
    25,00 

    Die Anstaltsfamilie

    Die Anstaltsfamilie

    »Die Anstaltsfamilie« bildet den Start eines Archivs, in dem Zeugnisse und Selbstzeugnisse zur Geschichte der Psychiatrie gesammelt werden. Trialogisch ausgerichtet, soll es die lebensgeschichtlichen Perspektiven der Betroffenen, Angehörigen und Professionellen abbilden.

    Mehr dazu
    Buch (2013)
    30,00 

    Die beginnende Schizophrenie

    Die beginnende Schizophrenie

    Versuch einer Gestaltanalyse des Wahns

    Die Früherkennung von schizophrenen Psychosen ist ein Dauerthema der Psychiatrie, insbesondere der Schizophrenieforschung.

    Mehr dazu
    Buch (2010)
    30,00 

    Geschichte der Psychiatrie

    Geschichte der Psychiatrie

    Dieser Band gibt einen anschaulichen und spannenden Überblick über die Psychiatriegeschichte, von den Anfängen bis zur Gegenwart.

    Mehr dazu
    Buch | E-Book (2010)
    18,00 

    Hart am Wind, eBook (pdf)

    Hart am Wind, eBook (pdf)

    Welchen Kurs nimmt die Sozialpsychiatrie?

    Welchen Kurs nimmt die Sozialpsychiatrie? Dieses Buch fasst zusammen.

    Mehr dazu
    E-Book (2010)
    23,99 

    Hölderlin und die Psychiatrie

    Hölderlin und die Psychiatrie

    Im Zentrum von »Hölderlin und die Psychiatrie« steht die Aufarbeitung der zum Teil erbittert geführten Debatten um die Einschätzung von Hölderlins Wahnsinn. Vertreter*innen der Geistes- und Literaturwissenschaften sowie der Psychiatrie erwecken diese Debatte zu neuem Leben.

    Mehr dazu
    Buch (2010)
    30,00 

    Ins Leben verrückt

    Ins Leben verrückt

    Das Atriumhaus als Pionier einer offenen Psychiatrie

    Dieses Buch erzählt von der Ideengeschichte, dem Programm und dem Innenleben des Atriumhauses, einer in den 1990er Jahren gegründeten offenen Vor-Ort-Psychiatrie in München, die sich den Leitgedanken »Krise statt Krankheit« auf ihre Fahnen geschrieben hat.

    Mehr dazu
    Buch (2018)
    30,00