Die beginnende Schizophrenie

Versuch einer Gestaltanalyse des Wahns

Format:
Kartoniert
Auflage:
4. Auflage 2013
Seiten:
282
ISBN:
978-3-88414-525-8
30,00 

Die Früherkennung von schizophrenen Psychosen ist ein Dauerthema der Psychiatrie, insbesondere der Schizophrenieforschung.

Wer sich mit diesem Thema beschäftigt, kommt an dem Buch von Klaus Conrad nicht vorbei – es bleibt die eindrucksvollste, plastischste und bewegendste Darstellung des Beginns der Krankheit. Jeder, der dieses Buch liest, kann sich einfühlen in das, was geschieht, wenn eine Psychose beginnt, sie immer heftiger wird und die Kranken schließlich überwältigt.

Conrads Untersuchungen basieren auf Krankenakten aus den 40er Jahren. Im Gegensatz zu den von Psychiaterkollegen oft angewandten Einzelfallstudien lag das Besondere bei seinen Untersuchungen auf dem »uniformierten« Erlebnismaterial: Alle Kranken waren Soldaten des Kriegsjahres 1941/42 mit einem akuten Schub. »Dieser Trick erwies sich als überaus fruchtbar, weil eben durch die Uniformierung das Krankheitstypische enorm verstärkt wurde, während das Individualtypische zurücktrat. So erst wurde, wie durch eine Verstärkerwirkung, manches sichtbar, was bei der Fülle verschiedenartigster »Weltentwürfe« eines zivilen Klinikmaterials unsichtbar zu bleiben pflegt«, so Klaus Conrad in der Zusammenfassung.

Der andauernde Krieg und die Nachkriegszeit verhinderten die umgehende Auswertung der Untersuchungen, das gesammelte Material konnte erst 16 Jahre später veröffentlicht werden. Trotzdem hat es – damals wie heute – nichts von seiner elementaren Kraft verloren; es gehört nach wie vor zur empfohlenen Lektüre in der psychiatrischen Ausbildung

Leseprobe

Autoren und Herausgeber

Autor Klaus Conrad

geb. 1906, gest. 1961. Nach dem Medizinstudium in Wien und London Assistenzzeit in Wien, Magdeburg, Paris und München. Habilitation 1938 in München, anschließend Oberarzt bei Kretschmer in Tübingen. 1948 Lehrstuhl für Psychiatrie in Homburg/Saar, 1958 in Göttingen.

Mehr lesen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Die beginnende Schizophrenie“