Gemeindepsychiatrie

    Ambulant statt stationär, eBook (pdf)

    Ambulant statt stationär, eBook (pdf)

    Psychiatrische Behandlung durch integrierte Versorgung
    Offen und kritisch werden in diesem Buch die Chancen und Perspektiven der integrierten Versorgung diskutiert.
    Mehr dazu
    E-Book (2010)
    23,99 

    Beziehungskisten

    Beziehungskisten

    Erleben und Qualität von Beziehungen in der Gemeindepsychiatrie
    Grundlage gelingender sozialpsychiatrischer Hilfen ist Beziehung – und zwar nicht nur die zwischen Fachkräften und Klient*innen. Dieser Band beleuchtet Beziehungsgeflechte und das Verhalten im sozialen Nahraum aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln.
    Mehr dazu
    Buch | E-Book (2019)
    30,00 

    Dönisch-Seidel, U.: Gemeindepsychiatrie – die Forensik der Zukunft? – Einzelartikel aus R&P 4/2014

    Dönisch-Seidel, U.: Gemeindepsychiatrie – die Forensik der Zukunft? – Einzelartikel aus R&P 4/2014

    Ein Plädoyer Während in der Allgemeinpsychiatrie Betten deutlich abgebaut wurden und sich die Liegezeiten verkürzt haben, beklagt der Maßregelvollzug starke Zuwächse bei der Unterbringung von schizophrenen Straftäterinnen und Straftätern, darunter ein hoher Anteil derer, die ihr Einweisungsdelikt während des Aufenthaltes in der Allgemeinpsychiatrie begangen haben. …
    Mehr dazu
    Beitrag (1970)
    9,99 

    Experten für Eigensinn

    Experten für Eigensinn

    Berichte gelungener Zusammenarbeit bei herausforderndem Verhalten, erzählt von Klienten, Angehörigen und Fachkräften
    Zwanzig ehemalige »Expert*innen für Eigensinn« beschreiben ihren Weg, Fachkräfte und Angehörige schildern den Verlauf aus ihrer Sicht. So ist eine Sammlung von Beispielen guter Gemeindepsychiatrie entstanden.
    Mehr dazu
    Buch | E-Book (2019)
    20,00 

    Geschichte der Psychiatrie

    Geschichte der Psychiatrie

    Dieser Band gibt einen anschaulichen und spannenden Überblick über die Psychiatriegeschichte, von den Anfängen bis zur Gegenwart.
    Mehr dazu
    Buch | E-Book (2010)
    18,00 

    Inklusion für die gemeindepsychiatrische Praxis

    Inklusion für die gemeindepsychiatrische Praxis

    Erfahrungen aus einem Modellprojekt
    Das Buch zeigt, in welche Richtung es gehen kann, wenn die Forderung nach »Inklusion in der Gemeinde« zur Praxis wird.
    Mehr dazu
    Buch | E-Book (2019)
    30,00 

    Junge Menschen in der Gemeindepsychiatrie

    Junge Menschen in der Gemeindepsychiatrie

    Übergänge aus Forensik, Jugendstrafvollzug und Wohnungslosigkeit
    Die Forschungsprojekte des sechsten Bandes der Fuldaer Schriften analysieren Fallstricke in der gemeindepsychiatrischen Versorgung und nehmen dabei nicht nur das Verständnis für Lebenslagen junger Menschen, sondern insbesondere auch die Bereitschaft zur Kooperation und Flexibilität der beteiligten Einrichtungen in den Blick.
    Mehr dazu
    Buch | E-Book (2018)
    30,00 

    PSU 1/2006 komplett

    PSU 1/2006 komplett

    Diese Ausgabe enthält unter andrem Berichte über die Tagungen der APK, der DGSP und der Soltauer Initiative mit den Schwerpunkten Psychiatrie und Ökonomie. Außerdem ein Artikel zur Frage »Kann man trialogisch forschen?« und zum Thema »Vertrauensschutz für betreute Menschen«. Weitere Beiträge sind »Was dürfen Menschen mit psychischen Erkrankungen von der großen Koalition erwarten?« von Jörg Holke und Cornelia Schäfer über den ersten cap-Markt in NRW.
    Mehr dazu
    Beitrag (1970)
    0,00 

    PSU 1/2007 komplett

    PSU 1/2007 komplett

    Ein Schwerpunkt ist das Thema psychische Erkrankungen bei Frauen. Weitere Themen sind u.a.: Gesundheitsreform, integrierte Versorgung und Perspektiven der Werkstätten für behinderte Menschen. Außerdem die Artikel »Perspektiven des Ehrenamtes«, »Frithjof Bergmanns Anregungen für die Rehabilitationsarbeit« und ein Bericht über die Tagung der APK.
    Mehr dazu
    Beitrag (1970)
    0,00 

    PSU 1/2008 komplett

    PSU 1/2008 komplett

    In dieser Ausgabe unter anderem Artikel über eine Tagung der Aktion Psychisch Kranke zum Thema Arbeit, die Inanspruchnahme des persönlichen Budgets und Angehörigenarbeit im ambulant Betreuten Wohnen. Artikel über Beschwerdestellen, Pflegeheimbewohner, wie Psychiatrieerfahrene die Psychiatrie verändern und über Familienangehörige als ehrenamtliche Helfer stehen, sind außerdem enthalten.
    Mehr dazu
    Beitrag (1970)
    0,00 

    PSU 1/2009 komplett

    PSU 1/2009 komplett

    Schluss mit der Tabuisierung – Silke Grégorie plädiert für Offenheit beim Umgang mit dem Thema Suizid. Und: Wie nah ist das Ende der Zwangspsychiatrie wirklich? – Wolf Crefeld und Annette Loer informieren über die Folgen von Patientenverfügungsgesetz und UN-Behindertenkonvention. Schwarz-Gelb regiert – Was bedeutet die neue Regierungskonstellation für die Sozial- und Behindertenpolitik? – Manfred Becker […]
    Mehr dazu
    Beitrag (1970)
    0,00 

    PSU 1/2010 komplett

    PSU 1/2010 komplett

    Schluss mit der Tabuisierung – Silke Grégorie plädiert für Offenheit beim Umgang mit dem Thema Suizid. Und: Wie nah ist das Ende der Zwangspsychiatrie wirklich? – Wolf Crefeld und Annette Loer informieren über die Folgen von Patientenverfügungsgesetz und UN-Behindertenkonvention. Schwarz-Gelb regiert – Was bedeutet die neue Regierungskonstellation für die Sozial- und Behindertenpolitik? – Manfred Becker […]
    Mehr dazu
    Beitrag (1970)
    0,00