Gemeindepsychiatrie

    Ambulant statt stationär, eBook (pdf)

    Ambulant statt stationär, eBook (pdf)

    Psychiatrische Behandlung durch integrierte Versorgung
    Offen und kritisch werden in diesem Buch die Chancen und Perspektiven der integrierten Versorgung diskutiert.
    Mehr dazu
    E-Book (2010)
    23,99 

    Beziehungskisten

    Beziehungskisten

    Erleben und Qualität von Beziehungen in der Gemeindepsychiatrie
    Grundlage gelingender sozialpsychiatrischer Hilfen ist Beziehung – und zwar nicht nur die zwischen Fachkräften und Klient*innen. Dieser Band beleuchtet Beziehungsgeflechte und das Verhalten im sozialen Nahraum aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln.
    Mehr dazu
    Buch | E-Book (2019)
    30,00 

    Experten für Eigensinn

    Experten für Eigensinn

    Berichte gelungener Zusammenarbeit bei herausforderndem Verhalten, erzählt von Klienten, Angehörigen und Fachkräften
    Zwanzig ehemalige »Expert*innen für Eigensinn« beschreiben ihren Weg, Fachkräfte und Angehörige schildern den Verlauf aus ihrer Sicht. So ist eine Sammlung von Beispielen guter Gemeindepsychiatrie entstanden.
    Mehr dazu
    Buch | E-Book (2019)
    20,00 

    Geschichte der Psychiatrie

    Geschichte der Psychiatrie

    Dieser Band gibt einen anschaulichen und spannenden Überblick über die Psychiatriegeschichte, von den Anfängen bis zur Gegenwart.
    Mehr dazu
    Buch | E-Book (2010)
    18,00 

    Inklusion für die gemeindepsychiatrische Praxis

    Inklusion für die gemeindepsychiatrische Praxis

    Erfahrungen aus einem Modellprojekt
    Das Buch zeigt, in welche Richtung es gehen kann, wenn die Forderung nach »Inklusion in der Gemeinde« zur Praxis wird.
    Mehr dazu
    Buch | E-Book (2019)
    30,00 

    Junge Menschen in der Gemeindepsychiatrie

    Junge Menschen in der Gemeindepsychiatrie

    Übergänge aus Forensik, Jugendstrafvollzug und Wohnungslosigkeit
    Die Forschungsprojekte des sechsten Bandes der Fuldaer Schriften analysieren Fallstricke in der gemeindepsychiatrischen Versorgung und nehmen dabei nicht nur das Verständnis für Lebenslagen junger Menschen, sondern insbesondere auch die Bereitschaft zur Kooperation und Flexibilität der beteiligten Einrichtungen in den Blick.
    Mehr dazu
    Buch | E-Book (2018)
    30,00 

    PSU 1/2016 komplett

    PSU 1/2016 komplett

    Der Weg entsteht beim Gehen Das gilt auch für die Umschau, die im neuen Jahr 30 Jahre alt wird. Neben einem Interview mit dem Erfinder der Umschau, Arnd Schwendy, finden Sie ein Gespräch mit Ulf Künstler, der in Hamburg einen runden Tisch zur Entwicklung von Kriseninterventionen bei Flüchtlingen angestoßen hat. Lina Kamwar und Ulrich Krüger […]
    Mehr dazu
    Beitrag (1970)
    0,00 

    PSU 1/2017 komplett

    PSU 1/2017 komplett

    Teilhabe wird Gesetz Ende letzten Jahres wurde das Bundesteilhabegesetz verabschiedet. Dazu passend berichten wir auf verschiedenen Ebenen von der Teilhabesituation aus Sicht der Menschen, um die es geht. Ingmar Steinhart und Kollegen haben Fragebögen von fast 1900 Empfängern von Eingliederungshilfe ausgewertet, ihre wichtigsten Ergebnisse präsentieren sie erstmals in der Umschau. Neben der Datenanalyse möchten wir […]
    Mehr dazu
    Beitrag (1970)
    0,00 

    PSU 1/2018 komplett

    PSU 1/2018 komplett

    Kekse können glücklich machen Der Weg vom ersten auf den zweiten Arbeitsmarkt war schmerzlich für Christiane Drouven. Heute hat sie einen geförderten Arbeitsplatz und arbeitet in der Küche eines inklusiven Cafés. Die Arbeit macht ihr Spaß und sie ist stolz, dass ihre Kekse jedes Heißgetränk begleiten. Die Bedeutung von Arbeit für das seelische Wohlbefinden wird […]
    Mehr dazu
    Beitrag (1970)
    9,90 

    PSU 1/2019 komplett

    PSU 1/2019 komplett

    Das erste Heft des Jahres 2019 hat viele Facetten.
    Mehr dazu
    Beitrag (1970)
    9,90 

    PSU 1/2020 komplett

    PSU 1/2020 komplett

    Wohnst du nur oder wirst du schon betreut? Selbstständiges Wohnen ist ab 1.1.2020 zu ermöglichen, wenn ein Mensch mit Behinderung dies möchte – das Wohnangebot darf künftig nicht an Betreuungsleistungen gekoppelt sein. Im ersten Heft des Jahres wird erklärt, was sich mit der letzten Reformstufe des BTHG für Betroffene, Angehörige und Leistungserbringer ändern wird. Ein […]
    Mehr dazu
    Beitrag (1970)
    9,90 

    PSU 2/2016 komplett

    PSU 2/2016 komplett

    PEPP ist weg! In der aktuellen Ausgabe der Umschau stellt Ulrich Krüger die Eckpunkte der Regierung zur Weiterentwicklung des Psych-Entgeltsystems vor, Udo Finklenburg erklärt, wie und wo sich die Ambulante Psychiatrische Pflege in der deutschsprachigen Schweiz etabliert hat, und Bettina Janke fragt Andreas Langer und Christiane Grabe, was Psychiatriegestalter von Betroffenen lernen können. Wie scheinbar […]
    Mehr dazu
    Beitrag (1970)
    0,00