Gemeindepsychiatrie

    PSU 2/2014 komplett

    PSU 2/2014 komplett

    Die Umschau 2/2014 steckt voller Geschichte: Christian Zechert und Thomas Pirsig haben mit Kay Herklotz auf die letzten 25 Jahre Gemeindepsychiatrie im Osten der Republik geschaut. Durch die Ausstellung »Erfasst, verfolgt, vernichtet«, die bis zum 13. Juli im Dokumentationszentrum Topographie des Terrors in Berlin zu sehen sein wird, ist das Schicksal von psychisch kranken Menschen […]
    Mehr dazu
    Beitrag (1970)
    0,00 

    PSU 2/2015 komplett

    PSU 2/2015 komplett

    Verlässliche Begleitung »Für mich ist die größte Angst, im Alter einsam und verlassen in einem Zimmer zu sitzen oder zu liegen und Tag für Tag alleine darauf zu warten, sterben zu dürfen«, schreibt Rainer Höflacher in seinem Beitrag »In Würde altern – auch mit psychischer Erkrankung«.Soziale Kontakte, verlässliche Begleitung und sinnvolle Beschäftigung sind die Paradigmen […]
    Mehr dazu
    Beitrag (1970)
    0,00 

    PSU 2/2016 komplett

    PSU 2/2016 komplett

    PEPP ist weg! In der aktuellen Ausgabe der Umschau stellt Ulrich Krüger die Eckpunkte der Regierung zur Weiterentwicklung des Psych-Entgeltsystems vor, Udo Finklenburg erklärt, wie und wo sich die Ambulante Psychiatrische Pflege in der deutschsprachigen Schweiz etabliert hat, und Bettina Janke fragt Andreas Langer und Christiane Grabe, was Psychiatriegestalter von Betroffenen lernen können. Wie scheinbar […]
    Mehr dazu
    Beitrag (1970)
    0,00 

    PSU 2/2017 komplett

    PSU 2/2017 komplett

    Der Mut, das persönliche Schicksal öffentlich zu machen Dorothea Buck feiert im April ihren 100. Geburtstag. Sie ist leuchtendes Beispiel für die erfolgreiche Bewältigung psychischer Probleme und den Mut, das persönliche Schicksal öffentlich zu machen. Weggefährten erzählen, was sie mit Dorothea Buck verbinden. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat den diesjährigen Weltgesundheitstag der Depression gewidmet – mit […]
    Mehr dazu
    Beitrag (1970)
    0,00 

    PSU 2/2018 komplett

    PSU 2/2018 komplett

    Sich zeigen
    Mehr dazu
    Beitrag (1970)
    9,90 

    PSU 2/2019 komplett

    PSU 2/2019 komplett

    Die Beiträge des zweiten Heftes stehen ganz im Zeichen der Arbeit.
    Mehr dazu
    Beitrag (1970)
    9,90 

    PSU 3/2015 komplett

    PSU 3/2015 komplett

    Von der Fürsorge zur Selbstsorge Im September wird die Psychiatrie-Enquete 40 Jahre alt. Rainer Kukla und Arnd Schwendy erzählen von der bewegten Zeit der Reformen, in der Infografik sind die Meilensteine zu sehen. Der letzte wird durch die Entwicklung der S3-Leitlinie »Psychosoziale Therapien bei schweren psychischen Erkrankungen« markiert, die Initiatoren stellen die dazu gehörige Patienteninformation […]
    Mehr dazu
    Beitrag (1970)
    0,00 

    PSU 3/2016 komplett

    PSU 3/2016 komplett

    Pflöcke setzen In diesem Frühsommer bestimmen vier einschlägige Themen die aktuelle Fachdiskussion: Das Bundesteilhabegesetz (BTHG), dessen Entwurf bei den Kostenträgern Ängste um eine Leistungsausweitung ausgelöst hat, wobei Angehörige und Betroffene das Gegenteil fürchten. Die Umsetzung der Pflegestärkungsgesetze II und III, die viele enttäuscht. Die Vermeidung von Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie, zum Beispiel durch den Einsatz […]
    Mehr dazu
    Beitrag (1970)
    0,00 

    PSU 3/2017 komplett

    PSU 3/2017 komplett

    Nicht mehr alle Latten am Zaun? Eröffnet neue Perspektiven, findet der Landesverband Sozialpsychiatrie Mecklenburg-Vorpommern e.V. Er hat mit seiner Plakataktion im Frühjahr eine Anti-Stigma-Kampagne gestartet und viel positive Resonanz erhalten. Die richtigen Fragen und Antworten finden ist eines der Themen der neuen Umschau. Neben der Anti-Stigma-Kampagne, betrifft das z.B. auch den Bereich Arbeit, wo die […]
    Mehr dazu
    Beitrag (1970)
    0,00 

    PSU 3/2018 komplett

    PSU 3/2018 komplett

    Behandlung zu Hause: Hilfe oder Überfall?
    Mehr dazu
    Beitrag (1970)
    9,90 

    PSU 3/2019 komplett

    PSU 3/2019 komplett

    Stefan Weinmanns Buch »Die Vermessung der Psychiatrie« sorgt aktuell für heiße Diskussionen in der Sozialpsychiatrie. Was lag also näher, als den Psychiater und Psychotherapeuten zum Gespräch zu bitten? Christian Zechert hat das Buch gelesen und findet, es sei für die »Korrektur des Alltags« unentbehrlich.
    Mehr dazu
    Beitrag (1970)
    9,90 

    PSU 4/2013 komplett

    PSU 4/2013 komplett

    Die vierte Ausgabe der Psychosozialen Umschau beschäftigt sich unter anderem mit dem Themen Anti-Stigma Kampagnen und Vorurteile, Achtsamkeit und anlässlich seines 80 Geburtstages Klaus Dörner. Artikel u.a.: Klaus Dörner wird 80. Ein Interview von Cornelia Schäfer: »Welterfahrung im Fokus« Michael Bormke: »Viele Fragezeichen, viele Diskussionen. Wie Zwang und Gewalt psychiatrisch Tätige herausfordern« Asmus Finzen: »Trotz […]
    Mehr dazu
    Beitrag (1970)
    0,00