Inklusion für die gemeindepsychiatrische Praxis

Erfahrungen aus einem Modellprojekt

Format:
Kartoniert
Auflage:
1. Auflage 2020
Seiten:
170
ISBN:
978-3-88414-692-7
30,00 

UN-BRK und Kwartiermaken

»Inklusion in die Gemeinde« ist auch nach der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention eine Forderung, die allzu oft eine solche bleibt. Dieses Buch zeigt, in welche Richtung es gehen kann, wenn das Postulat zur Praxis wird. Ein Inspirationsbuch für eigene Inklusionsprojekte.

Worin bestehen die Barrieren von Menschen mit psychischen Erkrankungen und wie können sie überwunden werden? Dieser Frage ging das wissenschaftlich begleitete Projekt an fünf Modellstandorten nach. Die Autorinnen und Autoren stellen die zugrunde liegenden Konzepte zur Inklusion dar und vor allem deren Umsetzung an den Modellstandorten.

Ein Fortbildungscurriculum für die Quartiersarbeit in der Sozialpsychiatrie sowie Interviews mit Expertinnen und Experten aus der Wissenschaft und Praxis runden das Buch ab.

Leseprobe

Autoren und Herausgeber

Herausgeberin Dr. Katharina Ratzke

Dr. Katharina Ratzke ist Diplom-Pädagogin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Systemische Familientherapeutin und bei der Diakonie Deutschland zuständig für das Arbeitsfeld Sozialpsychiatrie und Suchthilfe.

Mehr lesen
Herausgeber Wolfgang Bayer

Wolfgang Bayer ist Diplompädagoge, Sozialmanager und Leiter der Stiftungsbereiche Sozialpsychiatrie und Pflege in der Stiftung Das Rauhe Haus in Hamburg.

Mehr lesen
Herausgeberin Svenja Bunt

Dr. Svenja Bunt war promovierte Philosophin, Klinische Sozialarbeiterin und engagierte Betroffene. Sie arbeitete für einen psychosozialen Träger, schrieb einen Blog und war als Referentin und Dozentin aktiv. Sie verstarb im Juni 2020.

Mehr lesen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Inklusion für die gemeindepsychiatrische Praxis“