Shop

    Ambulante Täterarbeit

    Ambulante Täterarbeit

    Intervention, Risikokontrolle und Prävention
    Mit dem »Handbuch Ambulante Täterarbeit« legen Dr. Gernot Hahn und Michael Stiels-Glenn die erste umfassende Darstellung der ambulanten therapeutischen Arbeit mit forensischen Straftätern vor.
    Mehr dazu
    Buch (2010)
    40,00 

    Andreas Eickhorst, A.: Das System der Frühen Hilfen als präventive Ergänzung zu den Regelangeboten von Jugendhilfe und Gesundheitswesen – Einzelartikel aus SI 3/2019

    Andreas Eickhorst, A.: Das System der Frühen Hilfen als präventive Ergänzung zu den Regelangeboten von Jugendhilfe und Gesundheitswesen – Einzelartikel aus SI 3/2019

    Das System der Frühen Hilfen als präventive Ergänzung zu den Regelangeboten von Jugendhilfe und Gesundheitswesen Andreas Eickhorst
    Mehr dazu
    Beitrag (2019)
    4,99 

    Anerkennung psychischer Traumafolgen

    Anerkennung psychischer Traumafolgen

    Eine Spurensuche, inspiriert von der St. Michaelsfigur im Ulmer Münster
    Die fehlende Anerkennung von Traumafolgen hat eine lange Geschichte; auch jenseits der aktuellen Debatten um die Aufarbeitung von sexueller Gewalt in der katholischen Kirche. Jörg M. Fegert, Sprecher des Zentrums für Traumaforschung an der Universität Ulm, wirbt mit diesem Buch dafür, den Opfern von Traumata aller Art endlich Gerechtigkeit widerfahren zu lassen.
    Mehr dazu
    Buch | E-Book (2022)
    25,00 

    Angehörige in der Psychiatrie

    Angehörige in der Psychiatrie

    Angehörige sind längst im psychiatrischen Alltag angekommen, aber die konkrete Arbeit mit ihnen fordert professionell Tätigen einiges ab: eine klare Haltung, einen konstanten Perspektivwechsel und Sicherheit im kommunikativen Umgang. Das Buch formuliert praxisbewährte Leitlinien für den Arbeitsalltag.
    Mehr dazu
    Buch | E-Book (2017)
    20,00 

    Angehörige sind Erfahrene

    Angehörige sind Erfahrene

    Ein Ermutigungsbuch
    In den Berichten wird eine selbstbewusste Haltung spürbar, ein verändertes Rollenverständnis, das sowohl in der Familie als auch in der Selbsthilfe und Öffentlichkeit neue Handlungsspielräume eröffnet.
    Mehr dazu
    Digital (2015)
    0,00 

    Anita auf dem Fahrrad – zur Titelabbildung aus SI 3/2019

    Anita auf dem Fahrrad – zur Titelabbildung aus SI 3/2019

    Zur Titelabbildung-Anita auf dem Fahrrad
    Mehr dazu
    Beitrag (2019)
    4,99 

    Anstöße

    Anstöße

    Zu einer anthropologischen Psychiatrie
    Anthropologische Psychiatrie ist der Versuch, sich auf etwas zu besinnen, was eigentlich selbstverständlich ist: eine umfassende und differenzierte Wahrnehmung, die den Menschen nicht ausschließlich als Symptomträger und Transmittermangel-Erscheinung, sondern als Menschen sieht, die seine Ganzheit im Blick behält und den Fachleuten aus den Gräben der Spezialisierung heraushilft.
    Mehr dazu
    Buch (2008)
    25,00 

    Arbeitsstörungen und Persönlichkeit, eBook (pdf)

    Arbeitsstörungen und Persönlichkeit, eBook (pdf)

    Das Buch nimmt die komplexen Zusammenhänge von subjektivem Arbeitsverhalten und Persönlichkeitsstruktur in den Fokus.
    Mehr dazu
    E-Book (1998)
    12,99 

    Aslan, S.; Müller, S.; Schneeweiß, A.; Stahl, P.; Weilemann, M.; Fegert, J. M.: Der Tag, an dem die Tagesklinik schließen musste – Gratisartikel aus PSU 3/2020

    Aslan, S.; Müller, S.; Schneeweiß, A.; Stahl, P.; Weilemann, M.; Fegert, J. M.: Der Tag, an dem die Tagesklinik schließen musste – Gratisartikel aus PSU 3/2020

    Eine Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/-psychotherapie organisiert sich neu und sowohl Patienten als auch Mitarbeitende erleben, wie wichtig ihre Arbeit ist …
    Mehr dazu
    Beitrag (2020)
    0,00 

    Auf der Spur des Morgensterns

    Auf der Spur des Morgensterns

    Psychose als Selbstfindung
    Der Erlebnisbericht von Dorothea Sophie Buck-Zerchin wurde zu einem Fanal im doppelten Sinn: Einerseits klagt er in überzeugender Weise eine gesprächslose und defizitorientierte Psychiatrie an. Andererseits ist er ein ermutigendes Beispiel dafür, dass eine Psychose heilbar sein kann, wenn ihr Sinn verstanden und ins Leben einbezogen wird.
    Mehr dazu
    Buch (2014)
    25,00 

    Auf der Spur des Morgensterns

    Auf der Spur des Morgensterns

    Dieses 1990 erstmals erschienene Buch kritisierte eine gesprächslose, defizitorientierte Psychiatrie, und gab den psychiatrie-erfahrenen Expert*innen eine Stimme. Bucks Erfahrungsbericht ist noch heute ein ermutigendes Beispiel dafür, dass eine Psychose heilbar sein kann, wenn ihr Sinn verstanden und in das Leben integriert wird.
    Mehr dazu
    Buch | E-Book (2023)
    25,00 

    Auf Stelzen gehen

    Auf Stelzen gehen

    Geschichte einer Magersucht
    »Auf Stelzen gehen« vermittelt sehr eindringlich das Gefühlsleben einer Magersüchtigen. Ein Buch für essgestörte Mädchen und junge Frauen sowie ihre Eltern und Helfer.
    Mehr dazu
    Buch | E-Book (2008)
    15,00