Eine andere Art von Wahnsinn, eBook (pdf)

Vom langen Schweigen und Hoffen einer Familie

Format:
PDF
Auflage:
2., vollständig überarbeitete Auflage 2019
Seiten:
352
ISBN:
978-3-96605-034-0
15,99 

»Zutiefst bewegend. Ein Meisterwerk«
Glenn Close

Als der junge Stephen Hinshaw, heute Professor für Psychologie und Psychiatrie, von der schweren psychischen Erkrankung seines Vaters erfuhr, hob sich ein Schleier aus Schweigen und Scham, der jahrelang über der Familie gelegen hatte. Hinshaw nennt diese Offenbarung seine »psychische Geburt«. Nach all den Jahren, in denen er die Erkrankung seines Vaters miterlebt hatte, ohne zu wissen, dass die Störung existierte, begann er nun damit, die Mosaiksteinchen der Lebensgeschichte seines Vaters zusammenzusetzen.
Hinshaw schildert in seiner Autobiografie, was die Geheimhaltung und das Stigma der psychischen Erkrankung für die Betroffenen, aber auch die Angehörigen bedeuten. Behutsam gibt er allen Familienmitgliedern eine Stimme. Sein fachlicher Hintergrund ordnet die persönlichen Erlebnisse und Erfahrungen in einen größeren Zusammenhang ein. Und so ist das Buch vor allen Dingen auch ein Plädoyer gegen die Stigmatisierung psychischer Erkrankungen.

Leseprobe

Autoren und Herausgeber

Autor Prof. Stephen P. Hinshaw

Stephen P. Hinshaw ist Professor für Psychologie und Psychiatrie in Kalifornien und Autor mehrerer Bücher zu psychischen Störungen wie ADHS und zur Stigmatisierung. Seine wissenschaftlichen Leistungen in den Bereichen Entwicklungs- und klinischer Psychologie wurden mehrfach mit Preisen ausgezeichnet.

Mehr lesen
Übersetzer Matthias Reiss

Matthias Reiss hat als promovierter Psychologe zwölf Jahre im universitärem Bereich gearbeitet hat. Danach wurde er Lektor für Psychologie bei Klett-Cotta und arbeitet nun als selbstständiger Lektor und Übersetzer.

Mehr lesen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Eine andere Art von Wahnsinn, eBook (pdf)“