CRA praktizieren – Behandlungsstrategien und Skills-Trainings für die Suchthilfe

6 DVDs für Aus- und Weiterbildung für die Ausbildung

Produktart:
DVD
Laufzeit:
360 Minuten
Erschienen:
04.05.2012
ISBN:
978-3-88414-549-4
90,00 

CRA, Community Reinforcement Approach, ist ein sehr wirksames verhaltenstherapeutisches Konzept zur Behandlung von Alkohol- oder Drogenabhängigkeit, das mit positiver Verstärkung arbeitet. Der Konsum von Drogen und Alkohol als Teil eines individuellen Verhaltens betrachtet, das eng mit dem täglichen Lebens verbunden ist. Den Bereichen Freizeit, Beruf, Partnerschaft wird viel Aufmerksamkeit gewidmet wird, um Motive zu finden, die geeignet sind, die Bereitschaft zur Abstinenz zu fördern.

Die sechs DVDs zeigen alle Behandlungsstrategien des CRA in der Praxis. Die Interventionen werden in Gesprächen mit Konsumenten verschiedener Drogen mit sehr unterschiedlichen sozialen Hintergründen modellhaft vorgestellt. In den Sitzungen wird nicht nur das Prinzip der positiven Verstärkung fassbar, auch die Wirkung einer therapeutischen Haltung, die alle Versuche der Patienten, ihr Konsumverhalten zu verändern, kontinuierlich verstärkt, erschließt sich augenblicklich beim Sehen.

In der gemeinsamen Verhaltensanalyse werden Trinkanlässe identifiziert, aber auch die Umstände konsumfreier Zonen und Zeiten genau beschrieben. Es wird deutlich, dass nahezu jeder Klient in seinem Leben auch etwas findet, das ihm wichtiger als die Droge ist und ihn motivieren kann, weniger oder gar nicht mehr zu konsumieren. Auf dieser Basis werden positive Ziele formuliert und Veränderungen geplant. Parallel werden eventuell fehlende soziale Fertigkeiten trainiert, die bei der Verfolgung der Ziele nützlich sein können. Dazu gehört z.B. die Einführung von Regeln guter Kommunikation bei Veränderungswünschen in der Partnerschaft und ein Ablehnungstraining für potenzielle Konsumsituationen. Durch den Einsatz von Zufriedenheitsskalen werden die Verhaltensveränderungen messbar und Erfolge für Therapeuten und Klienten auch sichtbar, sodass die Motivation, den Weg aus der Sucht weiterzugehen, auch auf diese Weise verstärkt wird.

Inhalt der DVDS:

  1. Verhaltensanalyse Konsum (1:12:20)
  2. Zufriedenheitsskala und Zielplanung (56:25)
  3. Verhaltensanalyse abstinenzorientiertes Verhalten (41:04)
  4. Partnerschaftliche Zufriedenheitsskala und Antabuscoaching (42:58)
  5. Kommunikationstraining und Veränderungswünsche in der Partnerschaft (35:54)
  6. Ablehnungstraining (53:56)

Leseprobe

Autoren und Herausgeber

Regisseur Dr. Martin Reker

Dr. Martin Reker ist Leiter der Abteilung Abhängigkeitserkrankungen der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Bethel. Er ist erster Vorsitzender des Vereins für gemeindeorientierte Psychotherapie e.V., der sich 2010 gegründet hat, um den Community Reinforcement Approach (CRA) als psychotherapeutisches Konzept in gemeindepsychiatrischen Netzwerkstrukturen zu verankern.

Mehr lesen
Regisseurin Dr. Stephanie Kunz

Dr. Stephanie Kunz ist Oberärztin der Abteilung Abhängigkeitserkrankungen an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Bethel am Evangelischen Krankenhaus Bielefeld. Sie bildet zusammen mit Dr. Martin Reker CRA-Counseler aus.

Mehr lesen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „CRA praktizieren – Behandlungsstrategien und Skills-Trainings für die Suchthilfe“