Wahnsinnig jung

Junge Erwachsene zwischen Pädagogik und Psychiatrie

Format:
Kartoniert
Auflage:
1. Auflage 2015
Seiten:
224
ISBN:
978-3-88414-627-9
30,00 

Junge Erwachsene in der Psychiatrie sind eine Patientengruppe, die als sogenannte »junge Wilde« zu den herausforderndsten für Jugendhilfe und Psychiatrie zählt. Dieses Buch erschließt die Ressourcen sowohl der Jugendhilfe als auch der Adoleszenzpsychiatrie für beide Berufsfelder. Es hilft, effektive und vernetzte Behandlungskonzepte für psychisch erkrankte junge Erwachsene zu entwickeln.
Unsichere Bindungen in sich rasch verändernden Lebenswelten erschweren jungen Erwachsenen die Bewältigung alterstypischer Entwicklungsaufgaben wie die Gewinnung von Selbstsicherheit und Selbstkontrolle. Oftmals folgen daraus Störungen, die ein Eingreifen von Institutionen sowohl der Jugendhilfe als auch der Psychiatrie nötig machen.
Dieses multiprofessionelle und diagnosenübergreifende Buch
• verschafft einen Überblick über das Fachwissen.
• gibt wertvolle Praxistipps für die ambulante und stationäre Therapie.
• erleichtert die notwendige Vernetzung aller am Behandlungsprozess Beteiligten.
• fordert ein besseres Schnittstellenmanagement.
• stellt erfolgsversprechende Behandlungskonzepte vor.

Leseprobe

Autoren und Herausgeber

Autor Dr. Wilfried Huck

Dr. Wilfried Huck war Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Familien- und Traumatherapeut. Nach seiner Berentung 2013 war er Honorarkraft in der LWL Klinik für Erwachsenenpsychiatrie in Gütersloh und am Aufbau eines Zentrums für Familienmedizin beteiligt.

Mehr lesen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Wahnsinnig jung“