Psychosoziale Umschau 2/2020

Gute Psychiatrie braucht eine gute Streitkultur Dass mehr Personal in der Psychiatrie gebraucht wird, ist keine Frage, wohl aber, welcher Weg dahin der richtige ist. In diesem Heft begründet Christoph Müller, warum er die Petition unterschrieben hat, und Christian Zechert, warum nicht. In der Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie gibt es oft Gerangel um die Zuständigkeiten von pädagogischen und therapeutischen Akteur*innen. Prof. Dr. Michael Kölch betont, wie wichtig eine gute Kooperation zwischen der Psychiatrie, der Jugendhilfe, den gemeindepsychiatrischen Akteur*innen, Familie und Schule ist. Ein großes Streitthema in der Psychiatrie sind seit vielen Jahren die Medikamente. Peter Lehmann erzählt, wie er und Asmus Finzen sich viele Jahre öffentlich auf Tagungen gestritten und schließlich doch angefreundet haben; sie sind immer noch nicht in allem einer Meinung, aber sie schätzen sich und hören einander zu. Nicht vergessen werden auch die Menschen, die schon aus dem Kontakt gegangen sind und aufgegeben haben, zu streiten, die wohnungslosen Männer und Frauen. Dies und viel mehr finden Sie in Heft 2 der Psychosozialen Umschau.

Preise

Um bei der Preisgestaltung fair zu bleiben und die unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten und Bedarfe abzudecken, haben wir verschiedene Preise für Privatkunden, Institutionen, soziale Dienste und Firmen festgesetzt. Zudem gibt es ein Online-Abonnement mit Zugriff über eine registrierte IP-Adresse, einen Nummernkreis (vorwiegend bei Großinstitutionen) oder über einen Login mit Benutzernamen und Passwort.

Der Onlinezugang enthält den Zugriff auf alle Artikel des aktuellen Heftes und schließt auch die Nutzung des vollständigen Archivs der Zeitschrift mit ein.
Für Großkunden-Online Abonnements gelten diese Lizenzbestimmungen » (Link führt zum PDF Download der Lizenzbestimmungen).

Kündigungsfrist: jeweils zum 30.09. für das Folgejahr, Mindestlaufzeit 1 Jahr.

Preisliste

Abo abschließen

4 Ausgaben jährlich,
PRINT ca. 20.01.; 15.04.; 15.07; 15.10
ONLINE ca. zwei Wochen vor Erscheinen der Printausgabe.

Abo abschließen

Redaktion

Karin Koch, Köln (v.i.S.d.P); Peter Heuchemer, Köln; Jörg Holke, Bonn;
Caroline Trautmann, Bonn. Ständige Mitarbeit: Manfred Becker, Svenja Bunt, Alexander Engel, Katrin Klünter, Christoph Müller, Cornelia Schäfer.

 

Herausgeber:
Aktion Psychisch Kranke
Dachverband Gemeindepsychiatrie e.V.
Familien-Selbsthilfe Psychiatrie
(Bundesverband der Angehörigen psychisch Kranker e.V.)

Redaktionsanschrift

Psychiatrie Verlag
Psychosoziale Umschau
Ursulaplatz 1
50668 Köln

Tel 0221/167989-12
Fax 0221/167989-20
umschau@psychiatrie.de

Anzeigen

Hier können Sie die Mediadaten für die Psychosoziale Umschau als PDF herunterladen.

Kontakt für Anzeigenschaltung:
MARKETING SERVICES GÄRTNER
Henry Gärtner
Tel/Fax: (0)2131 7423233
mail: info(at)ms-gaertner.de

Hinweise für Autor*innen

Hier finden Sie als Autorinnen und Autoren wichtige Hinweise zur Einsendung von Manuskripten für die Psychosoziale Umschau.