Soziale Arbeit

    Barth, H.: Wenn Fürsorge zu Ausgrenzung führt – Einzelartikel aus SI 4/2021

    Barth, H.: Wenn Fürsorge zu Ausgrenzung führt – Einzelartikel aus SI 4/2021

    Zehn Jahre Erfahrungen in der psychosozialen Arbeit Wenn in der Politik von der »Krise des Sozialstaates« die Rede ist, bemisst sich dieser Befund in erster Linie an monetären Kriterien. In der Konsequenz führen jedoch exorbitante Kostensteigerungen zu der Annahme, dass entweder soziale Problemlagen zunehmen oder das Sozialsystem nicht effizient funktioniert. Anhand der eigenen Praxis macht […]
    Mehr dazu
    Beitrag (2021)
    2,99 

    Beziehungskisten

    Beziehungskisten

    Erleben und Qualität von Beziehungen in der Gemeindepsychiatrie
    Grundlage gelingender sozialpsychiatrischer Hilfen ist Beziehung – und zwar nicht nur die zwischen Fachkräften und Klient*innen. Dieser Band beleuchtet Beziehungsgeflechte und das Verhalten im sozialen Nahraum aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln.
    Mehr dazu
    Buch | E-Book (2019)
    30,00 

    Das erzähl ich nur Ihnen!

    Das erzähl ich nur Ihnen!

    Die Kunst der Beziehungsarbeit in 15 Geschichten
    Ein mitreißendes Buch schafft erzählenden Zugang zu einem Kernthema der Sozialen Arbeit, der Beziehungsarbeit.
    Mehr dazu
    Buch | E-Book (2017)
    16,00 

    Soziale Arbeit in Psychiatrie und Suchthilfe. Fallbuch

    Soziale Arbeit in Psychiatrie und Suchthilfe. Fallbuch

    Soziale Arbeit in der Psychiatrie: Mit Lernfällen vom Wissen zum Handeln In diesem Fallbuch zeigen Expert*innen anhand von ausgewählten Störungsbildern und Diagnosen des ICD, was Soziale Arbeit in der Praxis kann. Ein unverzichtbares Instrument für Studierende der Sozialen Arbeit und Berufsanfänger*innen im Arbeitsfeld Psychiatrie. Das Buch ergänzt das theoretische Wissen des Lehrbuchs »Soziale Arbeit« und […]
    Mehr dazu
    Buch (2022)
    25,00 

    Unterstützte Entscheidungsfindung in sozialen Berufen

    Unterstützte Entscheidungsfindung in sozialen Berufen

    Menschen mit Behinderungen müssen zur Sicherung ihrer Gesundheit und Teilhabe ständig Entscheidungen treffen und brauchen dafür Informationen und Beratung. Ziel der unterstützten Entscheidungsfindung ist es sicherzustellen, dass der Wille des betroffenen Menschen zum Zuge kommt.
    Mehr dazu
    Buch (2023)
    20,00 

    Wohnungslos und psychisch erkrankt

    Wohnungslos und psychisch erkrankt

    Sehr viele wohnungslose Menschen leiden unter einer psychischen Erkrankung. Doch nach wie vor fallen sie oft durch das Raster psychiatrischer Behandlungskonzepte. Dieses Buch beleuchtet den aktuellen Versorgungsstand und stellt engagierte Angebote und Projekte für wohnungslose Menschen in der Gemeindepsychiatrie vor.
    Mehr dazu
    Buch | E-Book (2022)
    35,00