Sozialpsychiatrische Informationen 3/2019

14,90 
SSN:
0171-4538
Seiten:
63
Zwischen Psychiatrie und Jugendhilfe Ein Heft zur Kinder- und Jugendpsychiatrie – das erste Schwerpunktheft überhaupt zu diesem Thema seit Bestehen der Sozialpsychiatrischen Informationen: Mit einem Überblick über die aktuelle Versorgungssituation und die Probleme am Übergang von der Jugend- zur Erwachsenenpsychiatrie und -psychotherapie. Inklusive Diskussion der Konsequenzen für Praxis und Forschung. Lost in transition? als kostenlosen Gratisartikel.
  • Mit einem fachlichen, historischen und persönlichen Blick auf sogenannte »praktisch unerziehbare« Kinder und Jugendliche in der Kinder- und Jugendpsychiatrie der Nachkriegszeit.
  • Mit mehreren Beiträgen zu den Schwierigkeiten bei der Kooperation zwischen Kinder- und Jugendpsychiatrie und Jugendhilfe und wie man ihnen begegnen kann.
  • Mit Beiträgen zur Prävention: zum System der Frühen Hilfen und zu Unterstützungsangeboten für Kinder psychisch erkrankter Eltern.
Dies und vieles mehr in unserem Sommerheft. Wir wünschen eine bereichernde Lektüre!  

Beiträge zum Heft

Editorial

Inhaltsverzeichnis

Lost in transition? Versorgung psychischer Erkrankungen am Übergang zwischen Jugend- und Erwachsenenalter als besondere Herausforderung für die Erwachsenenpsychiatrie
Sabine Loos, Thomas Becker

Zur Titelabbildung-Anita auf dem Fahrrad

Sozialpsychiatrische Informationen – Ausgabe 3/2019 komplett

Jugendpsychiatrische Erkrankungen – das Doppelgesicht heutiger »Freiheit«
Eva-Maria Franck

»Praktisch unerziehbare« Kinder und Jugendlichen gehören in eine »Bewahranstalt« Kinder- und Jugendpsychiatrie in der Nachkriegszeit
Klaus Schepker, Günter Wulf, Jörg M. Fegert

Die Lücke schließen Zur kooperativen Versorgung belasteter junger Menschen zwischen Kinder- und Jugendpsychiatrie und Kinder- und Jugendhilfe
Astrid Jörns-Presentati, Gunter Groen

Jugendpsychiatrie und Jugendhilfe – eine unendliche Geschichte von Missverständnissen, fehlendem Vertrauen und Kompetenzstreit Ideen zur Befriedung in Form einiger Fallstudien
Ulrich Kießling, Susanne Flor

Drop-outs, Systemsprenger*innen, Grenzgänger*innen Erfahrungswerte und Probleme der Praxis bei der Betreuung von Kindern und Jugendlichen in Hochrisikolebenslagen
Rene Seiser

Drop-outs, Systemsprenger*innen, Grenzgänger*innen Erfahrungswerte und Probleme der Praxis bei der Betreuung von Kindern und Jugendlichen in Hochrisikolebenslagen
Rene Seiser

Kinder psychisch erkrankter Eltern Belastungen, Entwicklungsrisiken und Unterstützungsmöglichkeiten
Johannes Jungbauer

Depression im Kindes- und Jugendalter Möglichkeiten der Prävention und der Früherkennung
Gabriel Kornwachs, Martin Hautzinger

Home Treatment in der Kinder- und Jugendpsychiatrie Ein Versorgungskonzept mit Zukunft?
Isabel Böge

Zur psychiatrischen Pädagogik Alte Texte – neu gelesen
Klaus Becker

Immer die Nase im Wind Nachrichten aus dem Netzwerk Sozialpsychiatrischer Dienste in Deutschland

Medikamentenfreie Behandlung am 69. Breitengrad in der Psychiatrischen Uniklinik Tromsø
Eva-Maria Franck

Frau Sonne bringt Liebe in die Welt … Lebenslagen
Peter Weber

Zuhören, vergleichen, verstehen, entdecken Nachruf auf den Ideenhistoriker, Literaturwissenschaftler und Psychiater Jean Starobinski
Ralf Seidel

Kurzmeldungen: Internationale Studie zum Reduzieren und Absetzen von Neuroleptika – Deutschsprachige Teilnehmende gesucht