Recovery

    Achberger, C.: Recoverywege – Einzelartikel aus SI 1/2023

    Achberger, C.: Recoverywege – Einzelartikel aus SI 1/2023

    Partizipatives Forschungsprojekt im EX-IN-Kurs Die deutsche Gesellschaft für soziale Psychiatrie – Landesverband Schleswig- Holstein e. V. (DGSP-SH) führt in Schleswig-Holstein regelmäßig EX-IN-Kurse durch. Im gegenwärtig stattfindendem EX-IN-Kurs entstand die Idee, das Modul »Recovery« mit einem partizipativen Forschungsprojekt zu begleiten. Im Folgenden werden zunächst der EX-IN-Kurs und vor allem das Modul »Recovery« beschrieben sowie das methodische […]
    Mehr dazu
    Beitrag (2021)
    4,99 

    Alte Texte – neu gelesen von R. Schernus: Sibylle Prins: »Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen« – Einzelartikel aus SI 1/2021

    Alte Texte – neu gelesen von R. Schernus: Sibylle Prins: »Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen« – Einzelartikel aus SI 1/2021

    Die 2019 verstorbene Autorin Sibylle Prins hat – vor allem während der Jahre 2001 bis 2019 – den psychiatrischen Diskurs mit zahlreichen lebensklugen, humorvollen Veröffentlichungen und Vorträgen bereichert. Von 2003 bis 2018 war sie Mitglied in der Redaktion der Sozialpsychiatrischen Informationen. Sie verstand es in eindrucksvoller Weise, ihre eigene Psychiatrieerfahrung so zur Sprache zu bringen, […]
    Mehr dazu
    Beitrag (2021)
    0,00 

    Burr, C.; Zehnder, U.; Schumacher, B.: Recoveryorientierte Psychoedukation bei Menschen mit Psychoseerfahrung – Einzelartikel aus SI 3/2018

    Burr, C.; Zehnder, U.; Schumacher, B.: Recoveryorientierte Psychoedukation bei Menschen mit Psychoseerfahrung – Einzelartikel aus SI 3/2018

    Ergebnisse einer trialogischen Zukunftswerkstatt …
    Mehr dazu
    Beitrag (2018)
    4,99 

    Das Weddinger Modell

    Das Weddinger Modell

    Ein recoveryorientiertes Psychiatriekonzept
    Das sogenannte »Weddinger Modell« beschreitet seit 2010 neue, sehr erfolgreiche, trialogische Wege zur Recovery in der stationären und ambulanten Behandlung. Die zweite, gründlich überarbeitete Auflage ergänzt die Darstellung um aufschlussreiche Erfahrungen mit der Implementierung des Konzepts und der Nachhaltigkeit von Veränderungsprozessen.
    Mehr dazu
    Buch | E-Book (2023)
    40,00 

    Die abklingende Psychose

    Die abklingende Psychose

    Verständigung finden, Genesung begleiten
    Es geht darum, die Lebenswelt und Bedürfnisse psychoseerfahrener Menschen besser zu verstehen und schrittweise Möglichkeiten der Verständigung aufzubauen, um den Weg der Genesung bestmöglich zu begleiten. Die Autoren zeigen mit zahlreichen Begleitbeispielen, wie dies möglich ist und alle Beteiligten dazu aktiv beitragen können.
    Mehr dazu
    Buch | E-Book (2017)
    30,00 

    Die Hoffnung trägt

    Die Hoffnung trägt

    Psychisch erkrankte Menschen und ihre Recoverygeschichten
    Mit den einfühlsamen Fotos von Werner Krüper ist das Buch für alle Menschen in psychischen Krisen, ihre Angehörigen und ihre Helfer/innen ein Mut machender Genesungsbegleiter.
    Mehr dazu
    Buch | E-Book (2014)
    25,00 

    Ein gutes Leben und andere Probleme

    Ein gutes Leben und andere Probleme

    Ein Ratgeber von Psychiatrie-Erfahrenen für Psychiatrie-Erfahrene
    Die Autorinnen geben Anregungen, wie man trotz gesundheitlicher Probleme »ein gutes Leben« finden kann.
    Mehr dazu
    Buch | E-Book (2018)
    18,00 

    EX-IN Genesungsbegleitung

    EX-IN Genesungsbegleitung

    Erfahrungsberichte aus der Praxis
    Psychiatrieerfahrene Genesungsbegleiter*innen bringen ihre Erfahrungen in immer mehr Arbeitsfeldern der psychiatrischen Versorgung erfolgreich ein. Zwanzig Erfahrungsberichte machen Werdegang, beruflichen Alltag sowie Einsatzmöglichkeiten anschaulich. Eine perfekte Starthilfe für alle Interessierten.
    Mehr dazu
    Buch | E-Book (2021)
    20,00 

    Experten aus Erfahrung

    Experten aus Erfahrung

    Peerarbeit in der Psychiatrie
    Ganz konkret und anhand von erfolgreichen Beispielen aus verschiedenen Settings beschreibt das Buch, wie Peers in der stationären und ambulanten Arbeit eingesetzt und zum Joker im Trialog zwischen Betroffenen, Angehörigen und Professionellen werden können.
    Mehr dazu
    Buch | E-Book (2015)
    30,00 

    Gesundung ist möglich!

    Gesundung ist möglich!

    Borderline-Betroffene berichten
    Das Buch bietet ein spannendes Kaleidoskop von Gesundungswegen bei Borderline. Es macht jungen Menschen mit dieser psychischen Störung Hoffnung und zeigt, welche Schritte andere Betroffene gegangen sind.
    Mehr dazu
    Buch | E-Book (2009)
    16,00 

    Leben auf der Grenze

    Leben auf der Grenze

    Erfahrungen mit Borderline
    Zwanzig Menschen mit Borderline-Erfahrung, Betroffene und Angehörige, schreiben über ihr Erleben, über ihre Gefühle, über ihren Umgang mit sich und anderen. Dieses Buch ist eine Chance, denn die Texte schaffen Verständnis zwischen Betroffenen und Angehörigen.
    Mehr dazu
    Buch | E-Book (2009)
    15,00 

    Marschner, R.; Zinkler, M.: Das Recht auf Einsicht in psychiatrische Krankenunterlagen – rechtlich umfassend und therapeutisch sinnvoll – Einzelartikel aus R&P 1/2011

    Marschner, R.; Zinkler, M.: Das Recht auf Einsicht in psychiatrische Krankenunterlagen – rechtlich umfassend und therapeutisch sinnvoll – Einzelartikel aus R&P 1/2011

    Nach neuerer Rechtsprechung, Gesetzgebung und auch Entwicklungen in der Psychiatrie ist das Recht des Patienten zur Einsicht in seine Krankenunterlagen umfassend. Eine Beschränkung des Einsichtsrechts auf objektive Befunde im Gegensatz zu subjektiven Einschätzungen des Arztes ist nicht mehr zulässig. Besondere Regelungen für die Psychiatrie im Unterschied zu anderen Gebieten der Medizin sind nicht mehr begründbar. […]
    Mehr dazu
    Beitrag (2011)
    9,99