Maßregelvollzug

    Schalast, N.; Lindemann, M.: Anmerkungen zu den Plänen einer Änderung des Rechts der Unterbringung im psychiatrischen Krankenhaus – Einzelartikel aus R&P 2/2015

    Schalast, N.; Lindemann, M.: Anmerkungen zu den Plänen einer Änderung des Rechts der Unterbringung im psychiatrischen Krankenhaus – Einzelartikel aus R&P 2/2015

    Der im Dezember 2014 veröffentlichte Gesetzentwurf einer Bund- Länder-Arbeitsgruppe zur Änderung des Rechts der Unterbringung gemäß § 63 StGB zielt primär auf die Konkretisierung des Grundsatzes der Verhältnismäßigkeit in den Bestimmungen zu Anordnung und Fortdauer einer Unterbringung ab. …
    Mehr dazu
    Beitrag (2015)
    9,99 

    Schalast, N.: Delinquenzrisiken psychisch Kranker und stationäre Behandlung – Einzelartikel aus R&P 4/2012

    Schalast, N.: Delinquenzrisiken psychisch Kranker und stationäre Behandlung – Einzelartikel aus R&P 4/2012

    Die Zahl der Einweisungen in den Maßregelvollzug gemäß § 63 StGB hat in den letzten beiden Jahrzehnten erheblich zugenommen. Dazu könnte die wachsende Sicherheitsorientierung beigetragen haben, die viele Bereiche des gesellschaftlichen Lebens prägt. Es wird jedoch seit Jahren auch darauf hingewiesen, dass Veränderungen des psychiatrischen Versorgungssystems zu einer Zunahme des Delinquenzrisikos einer Gruppe psychisch Kranker […]
    Mehr dazu
    Beitrag (2012)
    9,99 

    Schalast, N.: Die gesetzliche Neuregelung der Unterbringung gemäß § 64 StGB und die Kapazitätsprobleme der Entziehungsanstalten – Einzelartikel aus R&P 2/2012

    Schalast, N.: Die gesetzliche Neuregelung der Unterbringung gemäß § 64 StGB und die Kapazitätsprobleme der Entziehungsanstalten – Einzelartikel aus R&P 2/2012

    Wie die anderen stationären Maßregeln des Strafgesetzbuches hat auch die Unterbringung in der Entziehungsanstalt in den letzten 20 Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen. Dies hat zu Kapazitätsproblemen in den Einrichtungen geführt. Als problematisch gilt zudem die konstant hohe Quote von Patienten, deren Behandlung wegen unzureichender Erfolgsaussichten abgebrochen wird. …
    Mehr dazu
    Beitrag (2012)
    9,99 

    Schalast, N.: Patientenbeschwerden im Kontext der Behandlung im Maßregelvollzug – Einzelartikel aus R&P 1/2011

    Schalast, N.: Patientenbeschwerden im Kontext der Behandlung im Maßregelvollzug – Einzelartikel aus R&P 1/2011

    Die Auseinandersetzung mit den Beschwerden von Patienten hat nur scheinbar marginale Bedeutung für die Arbeit im Maßregelvollzug und mit forensischen Patienten. An der Frage, wie sie angemessen erfolgt, lassen sich Grundprobleme der Behandlung diskutieren. Eine Dichotomie von motivierten Patienten und solchen, die die Klinikverantwortlichen mit Beschwerden strapazieren, erscheint dabei nicht sachgerecht. Therapie im Maßregelvollzug sollte […]
    Mehr dazu
    Beitrag (2011)
    9,99 

    Schott, M.: Teamsupervision im Maßregelvollzug: Schutz von außen – Einzelartikel aus R&P 1/2007

    Schott, M.: Teamsupervision im Maßregelvollzug: Schutz von außen – Einzelartikel aus R&P 1/2007

    Supervision im Maßregelvollzug muss sich mit drei Besonderheiten auseinandersetzen: den Delikten der Patienten, dem Druck der Institution und der Entwertung durch die Öffentlichkeit. Daher geht es in der Supervision vor allem um die Bearbeitung von Gefühlen aufseiten der Mitarbeiter. In der Supervisionsgruppe entwickeln sich häufig Strukturen, die nur mit einem systemischen Ansatz zu verstehen und […]
    Mehr dazu
    Beitrag (2007)
    9,99 

    Selders, I.; Wenzel M.: Frauen im Maßregelvollzug – Einzelartikel aus R&P 1/2013

    Selders, I.; Wenzel M.: Frauen im Maßregelvollzug – Einzelartikel aus R&P 1/2013

    Ein Erfahrungsbericht Seit August 2004 werden in der Abteilung für Forensische Psychiatrie II der LVR-Klinik Bedburg-Hau im Maßregelvollzug untergebrachte Frauen behandelt. Es gibt kaum Erfahrungsberichte zu diesem Thema. Dieser Beitrag gibt Einblicke in die Arbeit mit den psychisch kranken Straftäterinnen und zeigt die speziellen Anforderungen auf, die eine weibliche Klientel an den Maßregelvollzug stellt. …
    Mehr dazu
    Beitrag (2013)
    9,99 

    Steinböck, H.; Schlie, M.: Krisenintervention gemäß § 67 h StGB – Auswirkungen in der Praxis – Einzelartikel aus R&P 3/2015

    Steinböck, H.; Schlie, M.: Krisenintervention gemäß § 67 h StGB – Auswirkungen in der Praxis – Einzelartikel aus R&P 3/2015

    Mit dem im Jahr 2007 ins Strafgesetzbuch aufgenommenen § 67 h StGB wurden die Reaktionsmöglichkeiten auf Krisen im Rahmen der Führungsaufsicht nach der Entlassung aus der Maßregelvollzugsklinik erweitert und die rechtlich nicht vorgesehene Nutzung des § 453 c StPO als kurzfristige Kriseninterventionsmaßnahme ersetzt. …
    Mehr dazu
    Beitrag (2015)
    9,99 

    Steinböck, H.: Erledigung – Gratwanderung zwischen institutioneller und Patientenlogik oder Die Fortsetzung eines institutionellen Konflikts mit juristischen Mitteln? – Einzelartikel aus R&P 3/2007

    Steinböck, H.: Erledigung – Gratwanderung zwischen institutioneller und Patientenlogik oder Die Fortsetzung eines institutionellen Konflikts mit juristischen Mitteln? – Einzelartikel aus R&P 3/2007

    Ausgehend von der aus Hessen berichteten Erledigungspraxis für gemäß § 63 StGB Untergebrachte werden die in der Literatur mitgeteilten Zahlen fehleingewiesener bzw. fehlplatzierter Maßregelvollzugspatienten kontextbezogen relativiert und die Erledigungs-Diskussion im Zusammenhang mit der gesamtgesellschaftlichen Entwicklung kritisch hinterfragt. …
    Mehr dazu
    Beitrag (2007)
    9,99 

    Steinböck, H.: Maßregelvollzug in den Zeiten der Corona-Pandemie – Einzelartikel aus R&P 3/2020

    Steinböck, H.: Maßregelvollzug in den Zeiten der Corona-Pandemie – Einzelartikel aus R&P 3/2020

    Die Pandemie mit dem neuen Coronavirus SARS-CoV-2, die im Februar 2020 auch Deutschland erreicht hat, hat nicht nur schwere Einschnitte für die somatische Medizin und das gesellschaftliche Leben mit sich gebracht, sondern zeigt auch erhebliche Auswirkungen auf die Unterbringungsbedingungen im Maßregelvollzug. Diese werden in dem Beitrag exemplarisch dargestellt und vor dem Hintergrund des Verhältnismäßigkeitsgrundsatzes, den […]
    Mehr dazu
    Beitrag (2020)
    9,99 

    Steinböck, H.: Was erwartet das komplementäre Umfeld vom Maßregelvollzug? – Einzelartikel aus R&P 1/2012

    Steinböck, H.: Was erwartet das komplementäre Umfeld vom Maßregelvollzug? – Einzelartikel aus R&P 1/2012

    Die wichtige Rolle, die die Einrichtungen des sog. komplementären Umfelds für die Entlassung aus dem Maßregelvollzug spielen, wird zunächst durch eine kritische Diskussion des Terminus »komplementäres Umfeld« gewürdigt. Anschließend werden die Ergebnisse einer Umfrage zu den Erwartungen dieses »Umfelds« an die forensischen Kliniken vorgestellt und, auch unter Berücksichtigung einiger inzwischen gezogener praktischer Konsequenzen aus der […]
    Mehr dazu
    Beitrag (2012)
    9,99 

    Titze, Lutz, Franke, Streb, Dudeck: Das Deutschsprachniveau von Patient:innen mit Migrationshintergrund im bayerischen Maßregelvollzug – Einzelartikel aus R&P 3/2021

    Titze, Lutz, Franke, Streb, Dudeck: Das Deutschsprachniveau von Patient:innen mit Migrationshintergrund im bayerischen Maßregelvollzug – Einzelartikel aus R&P 3/2021

    Der Anteil der Patient:innen im Maßregelvollzug mit Migrationshintergrund steigt in Deutschland stetig an. In der klinischen Praxis zeigt sich, dass fehlende Sprachkenntnisse und interkulturelle Barrieren die therapeutische Arbeit erschweren können. In der vorliegenden Studie wurden die Deutschkenntnisse von 235 Patient:innen aus elf bayerischen Kliniken des Maßregelvollzugs zu zwei Zeitpunkten erfasst. Zum ersten Messzeitpunkt wiesen 51 […]
    Mehr dazu
    Beitrag (1970)
    9,99 

    Tötung des Intimpartners

    Tötung des Intimpartners

    Reprint der Ausgabe von 1964
    Mord und Totschlag erwachsen viel häufiger aus gescheiterten oder ausweglos verstrickten Beziehungen als aus allen anderen denkbaren Konstellationen. Mit der vorliegenden Arbeit hat Rasch viel zu dieser Erkenntnis beigetragen.
    Mehr dazu
    Buch (2014)
    30,00