Zeitschriften

    Eikmeier, G.: Die Patientin, die Touristin und die rhizomatische Ebene – Einzelartikel aus SI 4/2021

    Eikmeier, G.: Die Patientin, die Touristin und die rhizomatische Ebene – Einzelartikel aus SI 4/2021

    Vor sechzig Jahren starb Frantz Fanon im Alter von nur 37 Jahren. Bekannt geworden ist er als Protagonist der »Dritte-Welt-Bewegung« durch sein Hauptwerk »Die Verdammten dieser Erde«. In den 50er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts hat Fanon vor und später neben seinem politischen Engagement als Psychiater in Nordafrika gearbeitet und dort wichtige sozialpsychiatrische Akzente gesetzt. An diesen […]
    Mehr dazu
    Beitrag (2021)
    2,99 

    Reumschüssel-Wienert, Chr.: Neue Einfachheit, institutioneller Kontext und Klassenfrage – Einzelartikel aus SI 4/2021

    Reumschüssel-Wienert, Chr.: Neue Einfachheit, institutioneller Kontext und Klassenfrage – Einzelartikel aus SI 4/2021

    Anmerkungen zu Samuel Thoma und Laura Galbusera (SI 2/21) Von Samuel Thoma und Laura Galbusera (2021) wird die These vertreten, dass in der Diskussion um die »neue Einfachheit« sowohl Dörner/Plog als auch Finzen Fragen der »Moral« diskutieren und eine politische Dimension aus ihrer Argumentation ausblenden. Jedoch gab es auch in der Zeit um 1980 eine […]
    Mehr dazu
    Beitrag (2021)
    3,99 

    Weber, P.: Wir hatten keine Angst … – Einzelartikel aus SI 4/2021

    Weber, P.: Wir hatten keine Angst ... – Einzelartikel aus SI 4/2021

    Dieser Beitrag bezieht sich auf die von Samuel Thoma und Laura Galbusera in den SI 2/20211 veröffentlichte Zusammenfassung und Neubewertung der inzwischen vor vierzig Jahren geführten Debatte zur ›Neuen Einfachheit‹. Einige der dort beschriebenen Aspekte werden hier aus der persönlichen Sicht dieser Zeit und eigenen Erfahrungen noch einmal näher betrachtet. Dabei ist mir die Bedeutung […]
    Mehr dazu
    Beitrag (2021)
    0,00 

    Skuban-Eiseler, T.: Plurale Führung in der psychiatrischen Klinik – Einzelartikel aus SI 4/2021

    Skuban-Eiseler, T.: Plurale Führung in der psychiatrischen Klinik – Einzelartikel aus SI 4/2021

    Chancen und Herausforderungen im Kontext von Interprofessionalität Plurale Führungsmodelle haben eine Vielzahl an Vorteilen und entsprechen möglicherweise auch einer von Interprofessionalität und holistischem Krankheitskonzept geprägten Psychiatrie. Dennoch ist es ratsam, sich auch der Herausforderungen bewusst zu sein, die mit diesem Führungskonzept im interprofessionellen Kontext verbunden sind. Hierarchische Ungleichheiten der Führungspartner und eine Unterrepräsentation der Berufsgruppen […]
    Mehr dazu
    Beitrag (2021)
    3,99 

    Graser, M.; Flögel, T.: »Man kann seine Kräfte besser gebrauchen als abzuschalten« – Gratisartikel aus SI 4/2021

    Graser, M.; Flögel, T.: »Man kann seine Kräfte besser gebrauchen als abzuschalten« – Gratisartikel aus SI 4/2021

    Wenn Peer und Profi gemeinsam therapeutische Gesprächsgruppen moderieren Über mehrere Jahre leiteten Marlies Graser (Peer) und Torsten Flögel (Profi) gemeinsam zwei therapeutische Gesprächsgruppen in einer Beschäftigungstagesstätte und in einer Kontakt- und Beratungsstelle. Sie beschreiben anhand von Beispielen, wie sie die Peer-Perspektive und die Profi-Perspektive miteinander verbunden haben. Eine besondere Herausforderung ist, Begegnung in der Gruppe, […]
    Mehr dazu
    Beitrag (2021)
    0,00 

    Löffler, A.: Perspektiven für Hoffnung – Einzelartikel aus SI 4/2021

    Löffler, A.: Perspektiven für Hoffnung – Einzelartikel aus SI 4/2021

    Entwicklung und Begründung einer Philosophiegruppe in der Psychiatrie Im Jahr 2016 habe ich in der Sozialpsychiatrischen Ambulanz des UKE Hamburg eine Philosophiegruppe ins Leben gerufen und im Rahmen eines partizipativen Forschungsprojekts evaluiert. Dabei konnte spürbar gemacht werden, dass der Austausch philosophischen Gedankenguts den Genesungsverlauf psychisch Betroffener positiv unterstützt. Der folgende Artikel skizziert die Herangehensweise und […]
    Mehr dazu
    Beitrag (2021)
    2,99 

    Lehmann, E. u.a.: Was heißt hier behandeln? – Einzelartikel aus SI 4/2021

    Lehmann, E. u.a.: Was heißt hier behandeln? – Einzelartikel aus SI 4/2021

    Angebote für junge Menschen mit ersten psychotischen Episoden Erste psychotische Episoden sind einschneidende Lebensereignisse mit zum Teil schwerwiegenden Auswirkungen in allen Bereichen des Lebens. Insbesondere ein früher Beginn von psychosozialer Unterstützung ist neben einer medikamentösen Behandlung entscheidend für die Entwicklung der Betroffenen. Das FRITZ, ein multiprofessionelles modulares Therapieangebot im FrühInterventions- und Therapie Zentrum am Urban […]
    Mehr dazu
    Beitrag (2021)
    3,99 

    Horter, H. u.a.: Aufbau einer Stationsäquivalenten Behandlungseinheit – Einzelartikel aus SI 4/2021

    Horter, H. u.a.: Aufbau einer Stationsäquivalenten Behandlungseinheit – Einzelartikel aus SI 4/2021

    Allgemeine Erwägungen und eigene Erfahrungen Die Stationsäquivalente Behandlung (StäB) ist wenig verbreitet, daher sollen unsere Erfahrungen aus dem Aufbau einer Behandlungseinheit anderen bei der Umsetzung helfen. Hierzu werden zentrale Fragen zur Planung aufgezeigt, eigene Entscheidungen und Erfahrungen mit diesen dargestellt und ausgewertet. Im November 2018 wurde mit der Übernahme stationärer Patientinnen und Patienten gestartet, ab […]
    Mehr dazu
    Beitrag (2021)
    4,99