(1 Kundenrezension)

Tausendfühler Lars

Kinder mit Hochsensibilität

Format:
Hardcover
Auflage:
1. Auflage 2019
Seiten:
40
ISBN:
978-3-86739-131-3
17,00 

Wohin geht der Mond, wenn man ihn nicht mehr sieht? Wieso macht Klara so ein ernstes Gesicht? Lars ist ein Tausendfühler, er nimmt ganz vieles wahr und macht sich viele kluge Gedanken. Manchmal sieht, hört, riecht und spürt er so viel auf einmal, dass er sich ganz unwohl fühlt. Wenn es zum Beispiel im Kindergarten mal wieder besonders laut ist oder die Fingerfarben an den Händen kleben. Wieso ist das so bei ihm?

Zum Glück gibt es Opa, der Lars versteht. Und Opas Garten schuppen. Wenn man den doch nur mit in den Kindergarten nehmen könnte! Doch da hat Lars eine Idee …

Dieses einfühlsam illustrierte Bilderbuch macht deutlich, wie es sich anfühlt, hochsensibel zu sein, und gibt Anregungen, wie man damit gut umgehen kann.

»Das Problem der psychischen Hochsensibilität wird in diesem Kinderbuch sehr einfühlsam beschrieben, sodass sich auch kleinere Kinder in der Titelfigur Lars wiederfinden können. Der ›Tausendfühler Lars‹ wirkt damit der Stigmatisierung von psychisch hochsensitiven Kindern entgegen und gibt ihnen (und deren Bezugspersonen) die Möglichkeit, sich selbst besser zu verstehen und in ihrer Andersartigkeit zu begreifen und zu akzeptieren – eben als etwas Besonderes.«
Aus dem Gutachten der Stiftung Gesundheit

LeseLeben e.V. stellt unser Buch in einem Video vor.  Hier ansehen ».

Leseprobe

Autorin Hannah-Marie Heine

Hannah-Marie Heine ist Heilpädagogin mit Schwerpunkt Spieltherapie und Entwicklungsförderung. Sie schreibt Kinderbücher, arbeitet in einer Frühförderstelle und entwickelt Materialien für die Elternarbeit.

Mehr lesen
Illustrator Heribert Schulmeyer

Heribert Schulmeyer ist Kinderbuchillustrator und lebt in Köln.

Mehr lesen

Downloadmaterial

Download

Malvorlagen

Herunterladen

Bewertungen

  • T. L.

    Die einfühlsame Geschichte begleitet den kleinen Lars, der anders als bei anderen Kindern viele Reize
    wahrnimmt, beobachtet und intensiver erlebt. Das kostet viel Energie und bringt Lars oft an seine
    Grenzen. Seine Erzieherin, sein Opa und seine Mutter verstehen mit der Zeit Lars Schwierigkeiten im
    Alltag und unterstützen ihn, damit besser umzugehen. Schöne Gestaltung und sehr kindgerecht
    erklärt. Ein kurzer Text zu Umgang Tipps und Hilfeadressen rundet das Buch gut ab.

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu