Psychosoziale Beratung und therapeutische Begleitung von traumatisierten Flüchtlingen

Format:
Kartoniert
Auflage:
1. Auflage 2017
Seiten:
272
ISBN:
978-3-88414-654-5
30,00 

Traumatisierende Erlebnisse, außergewöhnliche Belastungen, fortgesetztes Leid und ungewisse Zukunftsaussichten belasten viele Asylsuchende. Das Buch zeigt, welchen besonderen Bedingungen die psychosoziale Beratung, Diagnostik und Therapie von Menschen mit Gewalt-, Kriegs-, Flucht- oder Foltererfahrungen in der Praxis unterliegt. Es stellt eine praktische Handreichung für alle dar, die mit Flüchtlingen arbeiten und Traumafolgen im Kontext fluchtspezifischer Belastungsfaktoren gerecht werden wollen.

Viele vor dem Krieg Geflohene haben in ihrem Heimatland oder auf der Flucht Schreckliches erlebt. Circa 40 Prozent der Flüchtlinge in Deutschland machen mehrfach traumatisierende Erfahrungen. Das Buch hilft Berater*innen und Begleiter*innen, belastete Migrant*innen und ihre Familien unter extrem instabilen Bedingungen zu stabilisieren.

Auch die Helfenden werden in den Blick genommen: Wie können sie das Schreckliche mit aushalten? Wie erkennt und respektiert man eigene Grenzen? Muss man eigene kulturelle Selbstverständlichkeiten hinterfragen? Wie nutze ich Netzwerke? Neben systemischen Überlegungen zur notwendigen Versorgungsstruktur, zu divergenten Heilungskonzepten u.Ä. enthält das Buch hilfreiche Hinweise zum dolmetschergestützten Arbeiten.

Leseprobe

Downloadmaterial

Download

Checkliste Suizidalität

Herunterladen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Psychosoziale Beratung und therapeutische Begleitung von traumatisierten Flüchtlingen“

Veranstaltungen

21. Sep. 2022 - 21. Sep. 2022 | Online über Zoom | 18:00 - 19:30 Uhr

Online-TRIALOG-Forum Bodensee: Gastfreundschaft

Ein Gespräch mit Doortje Kal, Autorin des Buches »Gastfreundschaft:Das niederländische Konzept Kwartiermaken« und Fritz Bremer, Autor und Gründer des Paranus Verlages mit anschließendem Austausch. Hier » finden Sie ein Video zu dem Konzept Kwartiermaken. Hier » gibt es mehr Informationen zu der Online-Veranstaltung, inkl.  Zoom-Link (Download Word-Dokument).  

Zur Veranstaltung
30. Nov. 2022 - 30. Nov. 2022 | FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt (Cäcilienstr. 29–33, 50667 Köln) | 18:30 - 20:00 Uhr

Hoffnungslos lebensmüde? Über Suizidalität sprechen

Dass man über Suizid nicht sprechen sollte, um den Gedanken daran gar nicht erst aufkommen zu lassen, ist ein Mythos. Das Gegenteil ist der Fall. Aber wie kann man über etwas aus- und ansprechen, was Angst macht und dessen man sich vielleicht auch schämt? Tobias Teismann gibt konkrete Hinweise, wie man seinen Sorgen Ausdruck verleihen […]

Zur Veranstaltung
25. Jul. 2022 | Online via Zoom | 18:00 Uhr

Genesungsprozesse ganzheitlich begleiten – Professionelle Unterstützung zur Selbsthilfe

Gesundheit und Genesung ganzheitlich denken: Aber wie? Wir erweitern das lineare Pflegekonzept der psychiatrischen Pflege.   Ein trialogischer Online-Workshop mit Maja Lo Faso, Manuela Grieser, Nicole Amrein 25. Juli, 18:00 Uhr Kostenlos auf Zoom   Worum es geht: Psychische Krankheitsphänomene und Genesungsprozesse betreffen immer den Körper, die Gefühlswelt, den Geist und die Umgebung gleichermaßen. Alle […]

Zur Veranstaltung