Beziehungsgestaltung in psychiatrisch-psychotherapeutischen Behandlungen

Format:
Kartoniert
Auflage:
1. Auflage 2023
Seiten:
192
ISBN:
978-3-96605-115-6
Erscheint am:
06. Mär. 2023
30,00 

Wirkung entfalten: Die therapeutische Beziehung

Die Beziehungsgestaltung ist für alle Berufsgruppen in der Psychiatrie und Psychotherapie von immenser Bedeutung. Daniel Sollberger beschreibt praxisnah und multiperspektivisch, wie tragfähige und stabilisierende Allianzen entstehen und erläutert Grundbegriffe sowie typische Situationen.

Die therapeutische Beziehung ist der Dreh-und Angelpunkt der psychiatrischen und psychotherapeutischen Behandlung und Diagnostik. Bereits bei der ersten Kontaktaufnahme steht die Beziehung implizit oder auch explizit im Fokus; sie entscheidet oft über den Therapieerfolg. Der Autor definiert in diesem Buch
wichtige Grundbegriffe, die für den Zusammenhang von Beziehung und Verstehen zentral sind. Das Buch hilft, Unsicherheiten zu reduzieren und sich weniger in hinderlichen Beziehungsdynamiken zu verfangen. Es fördert das Verständnis schwieriger Beziehungsmuster und was sie mit dem eigenen
Selbst zu tun haben.

Leseprobe

Autor PD Dr. Dr. Daniel Sollberger

PD Dr. Dr. Daniel Sollberger ist stellvertretender Direktor und Chefarzt des Zentrums für spezialisierte Psychotherapien und Psychosomatik (ZPP) und des Zentrums für psychosoziale Therapie (ZPS) der Psychiatrie Baselland sowie Privatdozent an der Medizinischen Fakultät der Universität Basel.

Mehr lesen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Beziehungsgestaltung in psychiatrisch-psychotherapeutischen Behandlungen“