Netzwerkarbeit

    Gastfreundschaft

    Gastfreundschaft

    Das niederländische Konzept Kwartiermaken
    Viele Menschen mit psychiatrischen Problemen befinden sich nach wie vor am Rande der Gesellschaft. Das Konzept »Kwartiermaken« steht für den Versuch, ein gesellschaftliches Klima zu fördern, um Menschen mit Psychiatrieerfahrung die Rückkehr in eine Position gesellschaftlicher Beteiligung zu ermöglichen.
    Mehr dazu
    Buch | E-Book (2022)
    30,00 

    Masanz, K.: »Und wie soll es weitergehen, wenn ich draußen bin?« – Einzelartikel aus R&P 4/2011

    Masanz, K.: »Und wie soll es weitergehen, wenn ich draußen bin?« – Einzelartikel aus R&P 4/2011

    Eine Mitarbeiterevaluation in fünf Forensischen Fachkliniken Baden-Württembergs zur forensischen Nachsorge Im Rahmen einer qualitativ-quantitativen Untersuchung, die in fünf forensischen Fachklinken Baden-Württembergs durchgeführt wurde, die Patienten nach § 63 StGB behandeln, wurde nach den Empfehlungen und Erwartungen von Mitarbeitern an die im gemeindepsychiatrischen Kontext tätigen Mitarbeiter gefragt, die im Anschluss die nachsorgende forensische Behandlung übernehmen. …
    Mehr dazu
    Beitrag (2011)
    9,99 

    Steinböck, H.: Was erwartet das komplementäre Umfeld vom Maßregelvollzug? – Einzelartikel aus R&P 1/2012

    Steinböck, H.: Was erwartet das komplementäre Umfeld vom Maßregelvollzug? – Einzelartikel aus R&P 1/2012

    Die wichtige Rolle, die die Einrichtungen des sog. komplementären Umfelds für die Entlassung aus dem Maßregelvollzug spielen, wird zunächst durch eine kritische Diskussion des Terminus »komplementäres Umfeld« gewürdigt. Anschließend werden die Ergebnisse einer Umfrage zu den Erwartungen dieses »Umfelds« an die forensischen Kliniken vorgestellt und, auch unter Berücksichtigung einiger inzwischen gezogener praktischer Konsequenzen aus der […]
    Mehr dazu
    Beitrag (2012)
    9,99