#wegbegleiter im November

Ein Jubiläum und ein Bestseller mit Zuwachs – gleich zwei Mal Grund zur Freude

Wir alle wissen, gerade in diesen Tagen braucht es Anlässe zur Freude und unkomplizierte Unterstützung im ungewohnten Alltag.

Auf der Novemberseite von #wegbegleiter haben wir wieder viel spannenden Input für Sie bereitgestellt – ein kostenfreies Online-Seminar, einen Gratisartikel und tolle Leseproben.

Gemeinsam mit der DGSP feiern wir außerdem in digitalem Rahmen ihr 50. Jubiläum und halten stolz den zweiten Band von »Irre verständlich« in den Händen.

Viel Freude beim Stöbern!

Alle Themen von #wegbegleiter finden Sie hier ».


Irre praktische Methoden – der Bestseller »Irre verständlich« bekommt Zuwachs

Free-Book: Leseprobe aus »Irre verständlich: Methodenschätze – Wirksame Ansätze für die Arbeit mit psychisch erkrankten Menschen«

Wie hängen Denken und Handeln zusammen? Wie gehe ich mit heftigen Emotionen um? Wie kann ich meine Klient*innen motivieren?
Auch der Folgeband von Matthias Hammer und Irmgard Plößl ist ein Grundlagenwerk für Mitarbeitende im psychosozialen Bereich, wie es praktischer kaum sein kann!

Eine klare Struktur, Übungen und Beispiele von Situationen, denen wir im psychiatrischen Feld ständig begegnen, vermitteln Verständnis dafür, wie die Klient*innen die Zusammenarbeit mit den Fachkräften erleben, wie sie fühlen und denken. Es folgen theoretisches Fachwissen und Tipps für eine empathische, verstehende Haltung. Herzstück aller Kapitel sind die Methodenschätze für die praktische Arbeit im Alltag. Inklusive umfangreichem Downloadmaterial.

Hier finden Sie eine Leseprobe als kostenloses Free-Book:

Und hier geht es direkt zum Buch ».


Free-Book: Leseprobe aus »Irre verständlich – Menschen mit psychischer Erkrankung wirksam unterstützen«

Wie gehe ich damit um, wenn jemand Stimmen hört? Was muss ich tun bei Selbstverletzungen? Woher weiß ich, ob jemand krank oder einfach nur unmotiviert ist?

Im ersten Band geht es um das Vulnerabilitäts-Stress-Modell zur Entstehung von psychischen Erkrankungen und einige störungsspezifische Besonderheiten.

Hier finden Sie eine Leseprobe als kostenloses Free-Book:

Und hier geht es direkt zum Buch ».


»Irre verständlich«, die Seminarreihe – jetzt auch online

Die Seminare der Reihe »Irre verständlich« vermitteln grundlegendes störungsspezifisches Wissen über psychische Erkrankungen.

Ziel ist es, die innere Logik von psychischen Erkrankungen mitfühlender verstehen zu lernen und mit einem wertschätzenden Blick den Umgang im Alltag zu gestalten. Dabei vermittelt die Reihe vor allem Hilfen für die Alltagsbegleitung und nicht für den psychotherapeutischen Umgang.

Alle Seminarbausteine können unabhängig voneinander oder als Seminarreihe gebucht werden.

Einen Auszug aus dem Baustein »Umgang mit schwierigen Klienten – Menschen mit Persönlichkeitsstörungen verstehen« bietet Irmgard Plößl am 20.11.2020 als kostenlosen Online-Vortrag an (s.u.).

Weitere Informationen unter: www.irre-verstaendlich.de und www.matthias-hammer.de.


Sonderangebot zur Themenwoche

»Irre verständlich« und »Irre verständlich: Methodenschätze« zusammen zum Sonderpreis von 50,00€ statt 60,00€!

Wo Band I mit störungsspezifischen und theoretischem Wissen zu einzelnen psychiatrischen Diagnosen unterstützt, bietet Band II eine wunderbare Hilfestellung zu übergreifenden Methoden im Umgang mit und in der Begleitung von Menschen mit psychischen Erkrankungen.

Beide Bücher können komplett unabhängig voneinander gelesen werden. Zusätzlich ergänzen sie sich hervorragend und werden deshalb natürlich am besten direkt als Paket gekauft. Damit die Entscheidung leichter fällt, bieten wir erstmals das »Irre verständlich Paket« an. Jetzt 10,00 € sparen!

Hier geht es direkt zum Paket ».


Aktuelle Buchtipps

»Existenzieller Umgang mit Trauer und Verlusten – Welche Hilfe bieten die Religionen im psychosozialen Kontext?«

Spiritualität als heilende Ressource

Fachleute im psychosozialen Bereich werden immer wieder mit Fragen nach dem Sinn des Lebens konfrontiert und suchen nach einem sicheren Umgang mit Verlusten, Trauer und Tod.

Wenn Helfende das heilsame Potenzial von Spiritualität und die Ressourcen der jeweiligen religiösen oder philosophischen Weltanschauung nutzen möchten, ist es hilfreich zu erfahren, wie die verschiedenen Traditionen mit dem Thema umgehen.

Das Buch macht u. a. vertraut mit den Weltreligionen, den philosophischen Schulen Asiens und neueren religiösen Bewegungen. Auch die Trauer bei Menschen mit einer atheistischen oder agnostischen Haltung wird thematisiert.

Und hier geht es direkt zum Buch ».


»Psychiatrische Krisenintervention zu Hause – Das Praxisbuch zu StäB & Co«

Psychiatrie im Wohnzimmer

Wie kann eine psychiatrische Behandlung in den eigenen vier Wänden bei akuten psychischen Krisen aussehen? Wie lässt sich StäB – Stationsäquivalente Behandlung – umsetzen und welche praktischen Erfahrungen liegen bislang vor?

Dieses Handbuch liefert praxisorientierte Antworten und inspiriert zur Verwirklichung eigener Projekte.

Praxisberichte von StäB-Teams nehmen die Besonderheiten verschiedener Versorgungsregionen in den Blick, berichten über Personalausstattung und -gewinnung, über Zielgruppen und Stolpersteine. Weitere Kapitel referieren zu den bisherigen Entwicklungslinien von Home Treatment, zur Evidenz und zur Sicht von Nutzer*innen auf diese Behandlungsform. Die Möglichkeiten aufsuchender Behandlung im gemeindepsychiatrischen Verbund werden ebenso skizziert wie die gesetzlichen Rahmenbedingungen und Möglichkeiten der Evaluation.

Jetzt schon vorbestellen! Erscheint am 16. November 2020.

Und hier geht es direkt zum Buch ».


Die DGSP feiert ihren 50. Geburtstag – Wir sind dabei und gratulieren

Ein Jubiläum ist immer ein guter Grund zu feiern. Die »Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V.« tut dies im Rahmen ihrer Jahrestagung 2020 mit einem digitalen Fach- und Festgespräch und einem ganz besonderen Heft ihrer Zeitschrift »Soziale Psychiatrie«.

Die DGSP ist ein Verband, ohne den die Fortschritte der sozialpsychiatrischen Versorgung nicht denkbar wären. Ohne ihn wäre auch der Psychiatrie Verlag wohl nie entstanden, zumindest hätte er schwerlich überlebt und sein Profil bis heute halten können. Beide haben die gleichen Wurzeln – historisch, politisch und personell, beide stehen noch heute Seite an Seite, wenn es um die Sicherung und Fortschreibung der Psychiatriereform geht.

Wir gratulieren von Herzen zu diesem ganz besonderen Anlass!

Alle Infos zum »JubiläumONLINE« und zum »Sozialpsychiatrischen FachgesprächONLINE« gibt es hier ».


»Gebrauchsanleitung Sozialpsychiatrie« – Kostenloser Artikel aus der Sozialen Psychiatrie

Wenn es ein Lehrbuch verdient hat, als absolutes Standardwerk zu gelten, dann ist es wohl unser Titel »Irren ist menschlich«.
Seit fast 40 Jahren ist er eines der einflussreichsten und erfolgreichsten psychiatrischen Lehrbücher und hat mit klaren Positionen die Versorgung psychisch erkrankter Menschen erneuert und geprägt.

In diesem Beitrag spricht York Bieger über die Entstehung, Wirkung und spätere Weiterführung.

Hier gibt es den Artikel zum kostenlosen Download:

Direkt zur Zeitschrift geht es hier ».


Kostenfreier Vortrag & Diskussion

Irmgard Plößl zum Thema »Umgang mit schwierigen Klienten – Menschen mit Persönlichkeitsstörungen verstehen«

Immer wieder haben es Fachkräfte mit Klient*innen zu tun, die sie als besonders schwierig erleben. Diese Klient*innen sind anders, schwer zu verstehen und schwierig im Umgang.

Menschen mit Persönlichkeitsstörungen werden oft als schwierige Klient*innen bezeichnet und sind eine Herausforderung für die Fachkräfte, da diese Diagnosen meist nur wenig bekannt sind.

Im Vortrag werden einige grundlegende Informationen praxisnah vermittelt. So kann es gelingen, Klient*innen mit anderen Augen zu sehen und neue Ideen für eine wirksame Unterstützung zu entwickeln.

Termin: Freitag, 20.11.2020
Zeit: 14 – 15 Uhr

Anmeldefrist ist der 18.11.2020.

Ablauf:
Das Webinar wird über Zoom stattfinden.

Nach dem ca. 30 minütigen Vortrag ist eine Frage und Diskussionsrunde vogesehen. Wenn Sie vorab bereits konkrete Fragen haben, können Sie diese gerne mit der Anmeldung stellen.

Zur Anmeldung benötigen wir lediglich Ihre E-Mail Adresse (diese wird ausschließlich zum Zweck der Versendung des Zoom Einladelinks verwendet). Bitte beachten Sie die Zoom Datenschutzerklärung und stellen Sie sicher, dass Ihre Hard- und Software die Nutzung von Zoom erlaubt.

Anmeldung mit dem Betreff »Irre verständlich Online« bitte direkt an: czarnik@psychiatrie-verlag.de.


Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand in Sachen Psychiatrie. Mit unserem Newsletter informieren wir über Neuerscheinungen, Veranstaltungen und aktuelle Nachrichten.

Newsletter abonnieren
Kundenmagazin

Kundenmagazin abonnieren

Unser kostenloses Kundenmagazin bietet zwei Mal im Jahr aktuelle Informationen zu Neuerscheinungen und Autoreninterviews zum Thema.

Kundenmagazin abonnieren

Weitere Informationen

Zurück nach oben