#weiterfürSieda – Woche 6

»Psychiatrische Pflege«

Sie sind unabdingbar und den Patient*innen oft am nächsten: Pflegekräfte in der Psychiatrie.

Am 12.05. ist der Tag der Pflege und wir finden, dass es Zeit ist, die Menschen und diesen Bereich der Psychiatrie in den Mittelpunkt zu stellen. In Woche 6 – #weiterfürSieda dreht sich alles um die Psychiatrische Pflege.

Alle Wochenthemen von #weiterfürSieda finden Sie hier »


Kostenloses Lesefutter von unseren Autor*innen für Sie zum Thema

Free-Book: Leseprobe aus »Psychopharmakotherapie und Empowerment«

Medikamente haben in der täglichen Praxis psychiatrischer Pflegender eine zentrale Bedeutung. Für die Durchführung eines Medikamenten-Trainingsprogramms braucht es Pflegende, die auf die individuelle Einstellung und Vorgehensweise der Patient*innen eingehen können, ihre Sorgen und Widerstände ernst nehmen und gemeinsam mit ihnen nach tragbaren Lösungen suchen – auch zu Hause, in der nachstationären Phase.

Dieses Handreichung zeigt, wie die gewünschte Selbstbefähigung des Patienten in der Praxis gefördert werden kann.

Hier finden Sie das Kapitel »Psychopharmaka einnehmen oder nicht?« als kostenloses Free-Book:

Und hier geht es direkt zum Buch »


Free-Book: Leseprobe aus »Recovery und psychiatrische Pflege«

Die von der Selbsthilfe geprägten Ideen von Recovery und Empowerment haben inzwischen Eingang in die S3-Leitlinie »Psychosoziale Therapien bei schweren psychischen Erkrankungen« gefunden, was sich in vielen Projekten in Behandlung und Ausbildung niederschlägt.

Es beginnt mit der gemeinsamen Entscheidungsfindung von Fachleuten, Psychiatrieerfahrenen und Angehörigen und hört mit dem Einsatz von Experten aus Erfahrung noch lange nicht auf, wird doch gerade der Bildungsbereich durch Recovery Colleges entdeckt.

Die hier versammelten Grundlagen und Praxisprojekte bieten jede Menge Ideen, die dazu beitragen, Menschen in psychischen Krisen zu unterstützen und sich selbst fachlich neu aufzustellen.

Hier finden Sie eine Leseprobe als kostenloses Free-Book:

Und hier geht es direkt zum Buch »


Kostenloser Artikel aus der Psychosozialen Umschau

Woran erkennt man eine gute Versorgung psychisch erkrankter Menschen im Krankenhaus? Christoph Müller sprach darüber mit Michael Löhr und kam dabei immer wieder auf die Schlüsselfrage der personellen Ausstattung.

Hier finden Sie den Artikel »Unsere Stärken liegen in der professionellen Kommunikation« aus der Psychosozialen Umschau 2/2018 als kostenlosen Download:

Und hier geht es direkt zur Zeitschrift »


Sonderangebot zur Themenwoche

125 € statt der regulären 150 €! – Das »better care – Paket«

Die Reihe »better care« stellt in konzentrierter und strukturierter Form zentrale Themen der psychiatrischen Pflege dar. Jeder Band liefert fachlich fundiertes Handwerkszeug und unterstützt Pflegefachpersonen in ihrem eigenständigen Handeln.

Das »better care – Paket« beinhaltet sechs ausgewählte Bände zum Preis von fünf.

Und hier geht es direkt zum Angebot »


#nachgefragt

Woche 6 – #nachgefragt bei Holger Schmitte und Christoph Müller

In unserer Rubrik #nachgefragt hören wir bei einem unserer Autor*innen oder Partner*innen nach, was sie gerade bewegt: »Arbeit, Familie, Mitmenschen, wie läuft es gerade bei Ihnen?«

Alle Videos finden Sie auf unserer Facebookseite »


Holger Schmitte ist Pflegewissenschaftler und Fachkrankenpfleger für psychiatrische Pflege.

Er arbeitet im Florence-Nightingale-Krankenhaus Diakonie in Kaiserswerth.

Unsere Lektorin Karin Koch sprach mit ihm zum Tag der Pflege am 12 Mai. Das Gespräch wird begleitet von einem virtuellen Rundgang durch das Pflegemuseum Kaiserswerth. Fotos von Rendel Freude, Rechte bei der Fliedner-Kulturstiftung.


Christoph Müller arbeitet als Pflegender an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in der Uniklinik Köln. Über den Zivildienst und eine Zeit als Pflegehelfer hat er in den 1990er Jahren den Weg in die psychiatrische Pflege gefunden. In unterschiedlichen Ländern und verschiedenen Versorgungssettings hat er über die Jahre gearbeitet. Den Leserinnen und Lesern der »Psychosozialen Umschau« ist er im Psychiatrie-Verlag bekannt. An vielen anderen Stellen spitzt er den Bleistift für Zeitschriften-und Buchprojekte.

Zum 200 Geburtstag von Florence Nightingale spricht er über für #nachgefragt über das Wesen der (Psychiatrischen) Pflege.

https://youtu.be/ku3WBxTf8ZI

#familienprogramm

Bilderbücher sind etwas wunderbares, Vorlesen ebenso. Das finden wir auch und zeigen Ihnen deshalb jede Woche für Ihr #familienprogramm eines unserer Bücher aus der Reihe »kids in BALANCE« als Video. Zum gemeinsamen Anschauen, drüber reden oder auch zum hinterher weiterbasteln. Zu vielen Titeln gibt es umfangreiches Zusatzmaterial und Malvorlagen.

Direkt zur Reihe »


Diese Woche: » Nebeltage, Glitzertage – Kindern bipolare Störungen erklären «

Manchmal ist es in der Wohnung ganz still und trübe – als wäre es nebelig. An solchen Tagen kann Mama nicht aufstehen. Logisch, dass Pit als großer Bruder für Lina da ist! Und dann sind da noch die Glitzertage – an solchen Tagen will Mama ganz viel machen und kaufen.

Anschaulich und sehr liebevoll beschreibt das Buch aus Sicht zweier Geschwister das Wechselbad der Gefühle durch die bipolare Störung der Mutter.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und hier geht es direkt zum Buch »


HopeLit: Kostenlose Kinderbuchplattform

Zusammen mit anderen Menschen aus der Buchbranche arbeiten wir zurzeit an einer Plattform, die kostenloses Beschäftigungsmaterial für Kinder zur Verfügung stellt. Texte, Videos, Illustrationen, Malvorlagen. Das alles gibt es unter: www.hopelit.de – Geschichten zum Lernen, Lachen, Hoffen


Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand in Sachen Psychiatrie. Mit unserem Newsletter informieren wir über Neuerscheinungen, Veranstaltungen und aktuelle Nachrichten.

Newsletter abonnieren
Kundenmagazin

Kundenmagazin abonnieren

Unser kostenloses Kundenmagazin bietet zwei Mal im Jahr aktuelle Informationen zu Neuerscheinungen und Autoreninterviews zum Thema.

Kundenmagazin abonnieren

Weitere Informationen

Zurück nach oben