Anstöße

Zu einer anthropologischen Psychiatrie

Format:
Kartoniert
Auflage:
6. Auflage 2014
Seiten:
358
ISBN:
978-3-88414-368-1
25,00 
Kategorie: Schlüsselworte: ,

Anthropologische Psychiatrie ist der Versuch, sich auf etwas zu besinnen, was eigentlich selbstverständlich ist: eine umfassende und differenzierte Wahrnehmung, die den Menschen nicht ausschließlich als Symptomträger und Transmittermangel-Erscheinung, sondern als Menschen sieht, die seine Ganzheit im Blick behält und den Fachleuten aus den Gräben der Spezialisierung heraushilft.

Anthropologische Psychiatrie will philosophische Überlegungen nutzen, um den Zuwachs an Erkenntnissen in der somatischen, psychologischen und sozialen Psychiatrie sowie in der Psychotherapie zusammenzuführen, sie zu integrieren und dadurch erst wirklich nützlich werden zu lassen eine Basis für offenes Verstehen und dialogische Therapie. Die Beiträge von ausgewiesenen Fachleuten der verschiedensten Disziplinen schlagen Brücken nicht nur zwischen Patienten, Angehörigen und professionell Tätigen, sondern was manchmal noch schwieriger ist auch innerhalb des Fachs.

Philosophie als Klammer der Erkenntnisse, die Besinnung auf grundlegende Aspekte des Menschseins als Brücke des Dialogs: Experten für Depression sprechen zum Thema »Scham«, die für Psychosen über Eigensinn, solche für Manie über die Notwendigkeit einer guten Balance von Anpassung und Widerstand. Dies Buch verdient öffentliches Interesse, weil es Ängsten und Vorurteilen wirklich im Ansatz entgegenwirkt.

Leseprobe

Autoren und Herausgeber

Autor Thomas Bock

Prof. Dr. phil. Thomas Bock ist Diplom-Psychologe und leitet als Psychologischer Psychotherapeut die Psychosenambulanz und die Krisentagesklinik des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf. Er hat zusammen mit Dorothea Buck das Psychosenseminar initiiert und gilt als »Vater des Trialogs«.

Mehr lesen
Autor Klaus Dörner

Klaus Dörner, em. Prof. Dr. med., 1980 bis 1996 Leiter der Westfälischen Klinik für Psychiatrie Gütersloh, lehrte Psychiatrie an der Universität Witten-Herdecke. Arbeits- und Interessenschwerpunkte: Psychiatrie, Medizinethik, Geschichte der Moderne.

Mehr lesen
Autor Prof. Dr. Dieter Naber

Prof. Dr. Dieter Naber, Jg. 1947, ist Klinischer Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum Eppendorf in Hamburg.

Mehr lesen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Anstöße“