Dudeck, M.; Franke, I.: Frauen als Opfer, Männer als TäterStereotype aus forensisch-psychiatrischer Perspektive – Einzelartikel aus SI 1/2019

Frauen als Opfer, Männer als Täter. Stereotype aus forensisch-psychiatrischer Perspektive Stereotype sind mentale Vereinfachungen von komplexen Verhaltensweisen und Eigenschaften von Personengruppen. Diese helfen dabei, sich in einer vermeintlich immer unübersichtlicher werdenden Welt besser zurechtzufinden. Fatal werden solche Annahmen allerdings dann, wenn es in der Beurteilung einer Opfer- Täter-Konstellation zu falsch positiven Zuschreibungen kommt. Der folgende Artikel soll zeigen, wie handlungsleitend und wie falsch Geschlechterstereotype manchmal sein können. ...