Psychosoziale Umschau 2/2011

Endlich – endlich ein klares Bekenntnis zur Verantwortung der großen Fachgesellschaft DGPPN und ihrer Vorläuferorganisationen für ihre nunmehr über 70 Jahre zurückliegende aktive Beteiligung und ihr Wegschauen an den Morden und Verstümmelungen anvertrauter Menschen. Lesen Sie hierzu die Rede »Psychiatrie im Nationalsozialismus – Erinnerung und Verantwortung« zur DGPPN Gedenkveranstaltung in voller Länge als kostenfreien PDF Download - Klicken Sie einfach auf den unterlegten Titel.

Es mag unser Lernen aus genau dieser NS-Vergangenheit sein: Kinderwunsch psychisch kranker Mütter und anderer Menschen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen erfordert andere Antworten als »Verhütung um jeden Preis«. Cornelia Schäfer hat hierzu die Preisträgerin des DGSP-Forschungspreises 2010, Silvia Krumm, befragt.

Diese und zahlreiche weiteren Beiträge haben wir voller frühlingshafter Tatkraft in das Heft gepackt – gleichzeitig stehen aber auch wir unter dem Eindruck der verheerenden Verwüstungen in Japan und die damit verbundenen psychischen Verletzungen hunderttausender Menschen. Einige werden neben der materiellen Not das empfinden, was Werner van Haren in seiner Rubrik Wiki van Haren als »Überlebensschuld« bezeichnet.

Preise

Um bei der Preisgestaltung fair zu bleiben und die unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten und Bedarfe abzudecken, haben wir verschiedene Preise für Privatkunden, Institutionen, soziale Dienste und Firmen festgesetzt. Zudem gibt es ein Online-Abonnement mit Zugriff über eine registrierte IP-Adresse, einen Nummernkreis (vorwiegend bei Großinstitutionen) oder über einen Login mit Benutzernamen und Passwort.

Der Onlinezugang enthält den Zugriff auf alle Artikel des aktuellen Heftes und schließt auch die Nutzung des vollständigen Archivs der Zeitschrift mit ein.
Für Großkunden-Online Abonnements gelten diese Lizenzbestimmungen » (Link führt zum PDF Download der Lizenzbestimmungen).

Kündigungsfrist: jeweils zum 30.09. für das Folgejahr, Mindestlaufzeit 1 Jahr.

Preisliste

Abo abschließen

4 Ausgaben jährlich,
PRINT ca. 20.01.; 15.04.; 15.07; 15.10
ONLINE ca. zwei Wochen vor Erscheinen der Printausgabe.

Abo abschließen

Redaktion

Karin Koch, Köln (v.i.S.d.P); Peter Heuchemer, Köln; Jörg Holke, Bonn; Kerstin Trostmann, Bonn.
Ständige Mitarbeit: Manfred Becker, Katrin Klünter, Christoph Müller, Cornelia Schäfer.

 

Herausgeber:
Aktion Psychisch Kranke
Dachverband Gemeindepsychiatrie e.V.
Familien-Selbsthilfe Psychiatrie
(Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V.)

Redaktionsanschrift

Psychiatrie Verlag
Psychosoziale Umschau
Ursulaplatz 1
50668 Köln

Tel 0221/167989-12
Fax 0221/167989-20
umschau@psychiatrie.de

Anzeigen

Hier können Sie die Mediadaten für die Psychosoziale Umschau als PDF herunterladen ».

Kontakt für Anzeigenschaltung:
MARKETING SERVICES GÄRTNER
Henry Gärtner
Tel/Fax: (0)2131 7423233
mail: info(at)ms-gaertner.de

Hinweise für Autor*innen

Hier finden Sie als Autorinnen und Autoren wichtige Hinweise zur Einsendung von Manuskripten für die Psychosoziale Umschau.