Johannes Suhm

Johannes Suhm hat an der Otto Falckenberg Schule in München Schauspielerei gelernt. Er arbeitet frei für Film und Theater und lebt in Berlin.

Die Protagonisten seines Films lernte er zufällig kennen und merkte, dass er vorher eigentlich gar nichts über Sucht wusste. »Dieser Film soll Annäherung sein an eine der wenigen Krankheiten, die scheinbar selbstverantwortlich entsteht, und wo es oft schwerfällt festzustellen, dass es überhaupt eine ist. Ich wollte wissen, wo sich eigentlich der Punkt befindet, an dem jeder Mensch die Grenze überschreitet und süchtig werden kann.«

Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand in Sachen Psychiatrie. Mit unserem Newsletter informieren wir über Neuerscheinungen, Veranstaltungen und aktuelle Nachrichten.

Newsletter abonnieren
Kundenmagazin

Kundenmagazin abonnieren

Unser kostenloses Kundenmagazin bietet zwei Mal im Jahr aktuelle Informationen zu Neuerscheinungen und Autoreninterviews zum Thema.

Kundenmagazin abonnieren

Weitere Informationen

Zurück nach oben