Die Mitte der Nacht ist der Anfang vom Tag

Produktart:
DVD
Laufzeit:
79 Min. und 67 Min.
Erschienen:
30.03.2017
ISBN:
978-3-88414-356-8
10,00 

Die Stiftung Deutsche Depressionshilfe hat mit dieser Doppel-DVD ein einzigartiges Filmprojekt geschaffen, um das Verständnis für die Erkrankung Depression zu verbessern – für Betroffene, ihre Angehörigen, aber auch für die Öffentlichkeit.

Das große Leiden eines betroffenen Menschen ist selbst für nahestehende Angehörige oft schwer nachvollziehbar. Michaela Kirst und Axel Schmidt haben Betroffene über ein Jahr auf ihrem eigenen Weg durch und aus der Depression begleitet. Entstanden ist ein eindrücklicher Dokumentarfilm, der diese »Volkskrankheit« begreifbarer macht.

Zusätzlich zum Dokumentarfilm enthält das DVD-Paket einen Informationsfilm, der die Inhalte nach Themen sortiert aufbereitet. Was ist eine Depression? Was sind ihre Ursachen und wie wird sie behandelt? Was kann ich als Betroffener selbst tun und wie gehe ich am Arbeitsplatz mit der Erkrankung um? In acht Kapiteln beantwortet er Fragen zur Depression und beleuchtet dabei auch, wie Angehörige mit der Erkrankung umgehen können.

Das Projekt endet jedoch hier noch nicht! Geplant ist eine interaktive Webseite – voraussichtlich ab April 2017 –, die eine aktive Beteiligung ermöglicht. Das heißt: Betroffene und Interessierte können Erfahrungsberichte und Testimonials für eine »Pinnwand« einreichen und der Depression ein Gesicht oder Stimme geben. Ziel ist es, einen offenen Umgang mit der Erkrankung zu fördern.

www.die-mitte-der-nacht.de

Leseprobe

Autoren und Herausgeber

Regisseurin Michaela Kirst

Michaela Kirst, geboren am 7.6.1970, studierte Geschichte, Psychologie und Germanistik. Sie ist Dokumentarfilmerin.

Mehr lesen
Regisseur Axel Schmidt

Axel Schmidt ist Filmemacher und Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie.

Mehr lesen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Die Mitte der Nacht ist der Anfang vom Tag“