Behandlung von Gewalterfahrungen Sozialpsychiatrie, Gewalt, Trauma und Posttraumatische Belastungsstörung: Markus J. Pausch – Ausgabe 1/2019

Behandlung von Gewalterfahrungen Sozialpsychiatrie, Gewalt, Trauma und Posttraumatische Belastungsstörung Markus J. Pausch Gewalt und traumatische Erfahrungen spielten im Leben von Menschen schon immer eine Rolle. Über Jahrhunderte wurden die seelischen Reaktionen auf solche Erfahrungen unter verschiedensten Bezeichnungen beschrieben. Erst ist den 80er-Jahren des letzten Jahrhunderts fand eine Operationalisierung unter dem Begriff Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) statt. Seitdem werden die (neuro-) physiologischen, (neuro-)biochemischen und psychologischen Prozesse im Gehirn während und nach Traumata wissenschaftlich untersucht. Zudem wurden und werden Verfahren zur Behandlung der PTBS konzeptualisiert und auf ihre Wirksamkeit geprüft. Mittlerweile stehen sehr effektive Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung, mit denen eine PTBS erfolgreich und nachhaltig behandelt und geheilt werden kann.