04. Jul. 2019 - 05. Jul. 2019 | Stuttgart | 09:00 - 17:00 Uhr

Irre verständlich

Die Seminare der Reihe »Irre verständlich« vermitteln grundlegendes störungsspezifisches Wissen über psychische Erkrankungen. Unser Anliegen ist es, die innere Logik von psychischen Erkrankungen mitfühlender verstehen zu lernen und mit einem wertschätzenden Blick den Umgang im Alltag zu gestalten. Dabei vermitteln wir vor allem Hilfen für die Alltagsbegleitung und nicht für den psychotherapeutischen Umgang.

Die Seminarbausteine können unabhängig von einander oder als Seminarreihe gebucht werden.

Die Seminare vermitteln Fachkräften, die psychisch kranke Menschen beruflich betreuen, wie sie ihre Klienten entsprechend der jeweiligen Störung im Alltag angemessen begleiten. Sie sind empfehlenswert für Sozialarbeiter, Sozialpädagoginnen, Heilerziehungspfleger, Ergotherapeutinnen oder Arbeitserzieher, Gruppenleiter in Werkstätten, Ausbilder, Pflegekräfte, Berufsbetreuer oder ehrenamtlich Tätige.

3. Schwierige Klienten verstehen: Umgang mit Menschen mit Persönlichkeitsstörungen

Immer wieder haben es Fachkräfte mit Klienten zu tun, die sie als besonders schwierig erleben. Diese Klienten sind anders, oft schwer zu verstehen und schwierig im Umgang. Menschen mit Persönlichkeitsstörungen werden oft als schwierige Klienten bezeichnet und sind eine Herausforderung für die Fachkräfte. Sie sehen scheinbar keine eigenen Anteile, suchen die Schuld immer bei anderen und sind nicht bereit, sich zu verändern. Fachkräften fällt es meist schwer, Verständnis für Menschen mit Persönlichkeitsstörungen aufzubringen, da diese Diagnosen oft nur wenig bekannt sind. Im Seminar wird zunächst erklärt, wie Persönlichkeitsstörungen im Laufe der Entwicklung eines Menschen entstehen und welchen Sinn sie ursprünglich hatten. Ab wann spricht man überhaupt von einer Persönlichkeitsstörung? Welche unterschiedlichen Persönlichkeitsstörungen gibt es? Wie kann Veränderungsmotivation aufgebaut werden? Welche Rolle spielt die Beziehungsarbeit bei Menschen mit Persönlichkeitsstörungen? Was können Fachkräfte am Umfeld verändern, damit Menschen mit Persönlichkeitsstörungen besser zurecht kommen? Ist es möglich, Klienten auf ihr schwieriges Verhalten anzusprechen?

Anhand konkreter Fallbeispiele aus dem Alltag der Teilnehmer wird ein verstehender, mitfühlender Zugang auch zu schwierigen Klienten möglich und Ansatzpunkte für einen hilfreichen Umgang im Alltag werden erarbeitet. Schwierige Verhaltensweisen von Klienten werden so verstehbar und es gelingt, die Klienten mit anderen Augen zu sehen und neue Ideen für die wirksame Unterstützung zu entwickeln.

Zur Anmeldung »

Termine 2019

  • 9. bis 10. Mai: Irre verständlich 1 – Psychosen und wirkungsbewusstes Handeln (297,50 Euro inkl. MwSt.)
  • 5. bis 6. Juni: Irre verständlich 2 – Depressionen und Bipolare Erkrankungen (297,50 Euro inkl. MwSt.)
  • 4. bis 5. Juli: Irre verständlich 3 – Schwierige Klienten verstehen: Umgang mit Menschen mit Persönlichkeitsstörungen (297,50 Euro inkl. MwSt.)
  • 17. bis 18. Oktober: Irre verständlich 4 – Borderline und Traumasensibilität (297,50 Euro inkl. MwSt.)
  • 28. bis 29. November: Irre verständlich 5 – Ängste und Zwänge (297,50 Euro inkl. MwSt.)

Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand in Sachen Psychiatrie. Mit unserem Newsletter informieren wir über Neuerscheinungen, Veranstaltungen und aktuelle Nachrichten.

Newsletter abonnieren
Kundenmagazin

Kundenmagazin abonnieren

Unser kostenloses Kundenmagazin bietet zwei Mal im Jahr aktuelle Informationen zu Neuerscheinungen und Autoreninterviews zum Thema.

Kundenmagazin abonnieren

Weitere Informationen

Zurück nach oben